Sie sind hier: IF-HOME
DeutschEnglishFrancais
26.10.2014 : 4:37 : +0100
Anzeigen:

Integrales Forum & Co

Für eine Übersicht über die integrale Familie klicken Sie bitte hier.

Willkommen auf der Seite des Integralen Forums

Das Integrale Forum e.V. ist eine gemeinnützige, lernende Organisation. INTEGRAL bedeutet eine umfassende, ausgewogene und ganzheitliche Weltsicht. Unsere heutigen komplexen und globalen Problemlagen können wir - wie es Albert Einstein sinngemäß formulierte - nicht auf derselben Ebene lösen, auf der sie entstanden sind. Eine solche neue Ebene der Komplexität bietet der Integrale Ansatz, wie er beispielhaft vor allem vom amerikanischen Philosophen und interdisziplinären Denker Ken Wilber vertreten wird. Das Ziel des Integralen Forums ist die Bekanntmachung und Förderung der integralen Theorie und Praxis im deutschsprachigen Raum.

Tagung 2015 - Einladung zur Mitwirkung

Liebe Freundinnen und Freunde des Integralen Forums,

wir möchten die nächste Tagung des Integralen Forums ankündigen. Gleichzeitig laden wir Sie ein daran mitzuwirken, durch einen eigenen Beitrag und/oder durch andere Formen der Mitwirkung.

Die nächste Tagung des Integralen Forum e.V. findet vom 19.-21.6.2015 im Salvador-Allende-Haus in Oer-Erkenschwick im Ruhrgebiet statt.

Das Thema “Wandel gestalten und wirksam sein” umfasst praktische Erfahrung und handfeste Umsetzung der Integralen Theorie und weiterer integral inspirierter, zukunftsweisender Methoden. Die letzten Jahrzehnte ist ein großer Reichtum an Erfahrungswerten in verschiedensten Anwendungsfeldern entstanden. Wir können also aus dem Vollen schöpfen.

weiterlesen ...

 

14.3.2014 Soeben erschienen: Ken Wilbers neues Buch (EBook):

The Fourth Turning: Imagining the Evolution of an Integral Buddhism

Vorab zu einer Veröffentlichung eines umfangreichen Print-Buches mit dem Titel The Fourth Turning: Imagining the Evolution of an Integral Buddhism Anfang 2015 ist in diesen Tagen eine Kurzversion im EBook Format erschienen, zu einem sehr günstigen Preis. Darin wird eine neue (und weitere) Umdrehung des Dharmarades im Buddhismus vorgestellt, nach Theravada, Mahayana und Yogachara, als ein weiterer möglicher evolutionärer Meilenstein dieser Religion. Daraus können auch entsprechende Entwicklungsschritte für andere Religionen abgeleitet werden.

[Lesen Sie weiter]

1st Integral European Conference – IEC 2014 in Budapest

Connection goes integral

Die "Connection" kennen die meisten als eine spirituelle Begleiterin über viele Jahre. Sie hat sich in all den Veränderungen der Zeit immer wieder behauptet, als eine Stimme für mehr Spiritualität, Freiheit, Liebe, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit.

Wolf Schneider und sein Team haben mit ihrer Arbeit auch den Boden bereitet für mehr integrales Denken und Handeln. 

In diesem Jahr 2013 widmet sich die Connection verstärkt der integralen Theorie und Praxis. Unter anderem wurden die folgenden Beiträge veröffentlicht:

Zum aktuellen Heft geht es hier.

Der Connection Verlag bietet die sechs Hefte seines Wilber-Jahrs 2013 hier in einem Power-Pack an.

 

Wir wünschen der Connection weiterhin viel Erfolg.

 

Bilder & Bericht von der Jahrestagung 2013 in Nürnberg

Die Bilder und der Bericht von der Jahrestagung 2013 in Nürnberg sind jetzt online!

Rückblick IF Tagung 2013

 

What Next? Ken Wilber schreibt wieder!

Lange Zeit sah es so aus, als ob „Integrale Spiritualität“ Ken Wilbers letztes Buch sein könnte. Wilber leidet bereits seit Jahren an einer chronischen Stoffwechselerkrankung, und sein Gesundheitszustand hatte sich in den letzten Jahren immer weiter verschlechtert, so dass er das Schreiben zeitweise völlig einstellen musste. Für alle Freunde seiner Arbeit hatte er nun bei der zum Jahreswechsel stattfindenden WhatNext Konferenz von Integral Life in den USA eine positive Nachricht zu verkünden: sein Zustand hat sich in den letzten zwei Monaten verbessert, er trainiert wieder und vor allem: er schreibt wieder. Das dürfte alle freuen, die auf eine Vollendung des zweiten Bandes der „Kosmos-Trilogie“ (EKL ist der erste Band) gehofft hatten, die bereits zum Teil in einigen Exzerpten aus „Kosmic Karma and Creativity“ vorliegt. Dieser ca. 1.000 Seiten starke Band wird voraussichtlich in 2013 erscheinen. Das hielt die Veranstalter der WhatNext Konferenz allerdings nicht davon ab, ihm anlässlich des „Ken Wilber Tribute“ bereits zum Jahreswechsel einen Preis für sein Lebenswerk zu überreichen. (Ein ausführlicher Bericht zur WhatNext Konferenz folgt.)

Entwicklung und spirituelle Führung

Terry O'Fallon auf der ITC 2010

von Terri O`Fallon

In einer ebenso informativen wie wichtigen Arbeit hat Terri O`Fallon eine Brücke gebildet zwischen der Entwicklungspsychologie und dem Thema spirituelle Führung. Damit bringt sie zwei große Wachstumstraditionen zusammen, die gerade erst dabei sind sich kennenzulernen und bisher jeweils eigene Wege gegangen sind.

weiterlesen auf Integrales Leben

Katharina Ceming im Gespräch mit Tom Steininger

Prof. Dr. Dr. Katharina Ceming war kürzlich zu Gast sein im Webradio von EnlightenNext. Bekannt ist sie als Autorin, Seminarleiterin und Referentin der IF Jahrestagung 2012. Im November bietet sie auch ein Seminar im Rahmen der DIA in Nürnberg an (Info). 

"Ohne Erleuchtung geht‘s auch … wenn man gern im Dunkeln sitzt"

Dr. Tom Steininger im Gespräch mit Katharina Ceming über Spiritualität im 21. Jahrhundert

In ihrem Buch Spiritualität im 21. Jahrhundert schreibt die Augsburger Theologin und Philosophin über eine moderne Mystik, die sich der Errungenschaften unserer westlichen Aufklärung und Philosophie bewusst ist. Und dennoch, oder vielleicht gerade deswegen, schreibt Katharina Ceming von der Notwendigkeit einer Spiritualität, die weder vor die Tiefe der spirituellen Erfahrung zurückschreckt noch vor der Tiefe des menschlichen Denkens.

Audio unter: www.enlightennext.de/2012/09/27/ohne-erleuchtung-gehts-auch-wenn-man-gern-im-dunkeln-sitzt/

Integral On Air - Episode 3: "Zustände"

Der Inhalt dieser Episode ist das Thema "Zustände", als eine der fünf Elemente der integralen Theorie und Praxis Ken Wilbers. Nach einem Überblick werden verschiedene Arten von Zuständen vorgestellt und auch der Zusammenhang mit Gehirnwellenmustern erläutert. Eine geführte Meditation macht sie dann erlebbar. Es wird der Zusammenhang der Zustände mit den vier Quadranten und den Bewusstseinsstrukturen erklärt und weshalb ähnliche Zustände so verschieden interpretiert werden können.

Zur Podcast-Seite | über iTunes abonnieren

Über die Mitgliedschaft im Integrales Forum e.V.

Lesen Sie hier erläuternde Hinweise zur Mitgliedschaft im IF e.V., die Unterscheidung zwischen Fördermitgliedern und aktiven Mitgliedern, Wahlrecht und Partizipationsmöglichkeiten. Hintergründe über die aktuelle Umstrukturierung der Organisation gemäß Holacracy können sie in folgendem Dokument nachlesen:

Leitung, Verantwortlichkeit und Mitbestimmung im IF e.V.

Was ist integral?

Wenn Sie schon lange auf der Suche nach einer knackigen Einführung in die Elemente der integralen Theorie und Praxis nach Ken Wilber sind, die leicht zugänglich, gut bebildert und wenig textlastig ist, dann gibt es gute Neuigkeiten. Das IF hat anlässlich der IF Tagung 2012 ein 16 seitiges Glossar mit dem Titel "Was ist integral?" herausgegeben, das Ihnen nun auch als kostenloser PDF Download zur Verfügung steht. Redaktionell betreut wurde das Projekt von Michael Habecker und Dennis Wittrock, für die ansprechende grafische Umsetzung sorgte Ines Seidel. Es ist in seiner Einfachheit durchaus auch als Einstiegsmaterial für Lehrer und Schüler geeignet. Womöglich ein Beispiel das "Schule macht"...

Download als PDF

Integral On Air

der neue kostenlose Podcast des Integralen Forums ist online!

Lange wurde im Hintergrund gewerkelt, jetzt ist es so weit: Integral On Air – der neue Podcast des Integralen Forums geht im Juni 2012 erstmals auf Sendung. Die beiden Gastgeber und Redakteure, Michael Habecker und Dennis Wittrock legen in den ersten Episoden die Grundlagen zum Verständnis integraler Theorie und Praxis in allgemeinverständlichen Worten mit vielen Beispielen, Reflexions-Übungen und alltäglichen Anwendungsbezügen. Der kostenlose Podcast richtet sich damit an eine breitere interessierte Öffentlichkeit.

Der Titel der ersten Episode lautet entsprechend „Was ist integral?“ und gibt einen Überblick über Ken Wilber und die wesentlichen Elemente seines AQAL Modells.

Zur Podcast-Seite | über iTunes abonnieren

Interview mit John Bunzl & Dirk Weller (Deutsch)

Beitrag auf Radio-EnlightenNext, abrufbar zum Download unter:
enlightennext.com/germany/

Tom Steininger im Gespräch mit John Bunzl & Dirk Weller

Integral und evolutionär: John Bunzl, der Gründer von Simpol, hatte eine einfache und brillante Idee wie integrales Denken eine politische Kampagne organisieren kann. Sein Anliegen war die internationale politische Lähmung bei globalen Problemen wie Klimawandel und Finanzpolitik mit neuen, demokratischen Mitteln zu lösen. John Bunzl hat diese Kampagne in England begonnen, aber wir alle können als Bürger unsere politische Stimme dazu nutzen, um Druck auf unsere Politiker zu machen.

Ziel der internationalen Kampagne ist, dass sich die Politiker der verschiedenen Länder für einen Prozess, simultaner globaler Maßnahmen einsetzen, die das Dilemma zwischen „nationaler Politik“ und „globalen Problemen“ durchbrechen kann.

Klingt zu schön, um wahr zu sein? Tom Steininger spricht mit John Bunzl und Dirk Weller, dem Organisator der Kampagne in Deutschland darüber, wie integrales Denken uns erlaubt, aus einer neuen Perspektive konkrete Bürgerpolitik zu betreiben. enlightennext.com/germany/

NOVELITE - Wer sind die neuen Eliten?

Nur noch 10 bis 20 Prozent aller Deutschen glauben, dass die Eliten aus Politik und Wirtschaft in der Lage sind, für die großen Herausforderungen der Gegenwart konstruktive Lösungen zu entwickeln. Doch aus der Mitte der Gesellschaft formiert sich bereits eine neue Bewegung. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung meint: Wir alle können Vorreiter des notwendigen Wandels sein, wenn wir gemeinsam anpacken und Grenzen überschreiten. So die Ergebnisse einer Studie zum Thema Philosophie der Identity Foundation. Die gemeinnützige Stiftung für Philosophie aus Düsseldorf hat diese Diagnose zum Anlass genommen, mit der Plattform Novelite zu erforschen, wer diese neuen Akteure des Wandels sind und welchen Themen sie sich widmen. Hintergrund des Projektes bildet eine integral angelegte Elite-Theorie, die auf Basis des Modells Spiral Dynamics aufzeigt, welche integrierenden Qualitäten Wandlungsimpulse "höherer Ordnung" freisetzen können. Verantwortlich hierfür zeichnet i*p Chefedakteurin Nadja Rosmann.

Auf der Online-Plattform können Protagonisten, die in ihrem Wirken dieser Perspektive gerecht werden, nominiert werden. Die Web-Community hat die Möglichkeit, die wichtigsten Themen und Akteure zu wählen. Zur Abstimmung stehen bereits einige Aktive der integralen Szene, darunter Sonja Student vom IF, der Simpol-Vorreiter John Bunzl und Holacracy-Erfinder Brian Robertson. In Kurzvideos werden außerdem einige der Novelite-Kandidaten portraitiert. Die Identity Foundation betrachtet das Projekt, dessen Abstimmungsphase bis 19. August läuft, als "Probebohrung", um zu untersuchen, welche neuen Perspektiven sich zum Thema Elite gegenwärtig auf der gesellschaftlichen Ebene formieren.

www.novelite.de
www.facebook.com/novelite.de

"Die Entfaltung von Menschen, Kulturen und Systemen"

Radio EnlightenNext
 
Tom Steininger im Gespräch mit Michael Habecker

Welche Rolle hat eigentlich die Evolution für das integrale Denken? Gibt es ein „Integral“, das nicht gleichzeitig „evolutionär“ ist? Wie gehört das eine zum anderen? Fragen wie diese werden sicher die Jahrestagung des deutschen Integralen Forums durchziehen. Unter dem Thema „Entwicklung Integral - Menschen, Kulturen und Systeme begleiten und verstehen“ kommen u. a. internationale Sprecher wie Jeff Salzmann (Boulder Integral), Elizabeth Debold (EnlightenNext) und John Bunzl (Simpol) nach Berlin, aber auch deutsche integrale Denker wie Katharina Ceming oder Rolf Lutterbeck.
 
Grund genug für Radio EnlightenNext, die Frage nach dem Verhältnis zwischen Integral und Evolution an einen der Veranstalter der Jahrestagung zu stellen. Michael Habecker

Link zur Sendung: http://enlightennext.com/germany/?p=6973

Interkulturalität mit integralem Background

SIETAR Deutschland ist eine der bundesweit größten Organisationen für Personen, die auf dem Gebiet der interkulturellen Zusammenarbeit und der kulturellen Diversität tätig sind. Das kommende SIETAR Forum vom 27.-29. September 2012 in Berlin steht offenbar unter einem integralen Stern. Das diesjährige Thema lautet "Global Integral Competence: mind, brain, culture and system". In der Ankündigung heißt es:

Wir "Interkulturalisten" sind in unseren Arbeitsfeldern mit der Frage konfrontiert, welche interkulturelle Kompetenz in Zukunft für die Stufe von “cosmopolitan communication” erforderlich ist. Um diese Frage zu beantworten, brauchen wir eine gute zukunftsorientierte "Landkarte", die uns den Evolutionsprozess der Kommunikation zeigen kann. Im SIETAR Forum 2012 +38 können wir anhand einer Landkarte (AQAL-Modell von Ken Wilber) einen Schritt zum Paradigmenwechsel der interkulturellen Kommunikation gehen (...).

mehr Informationen Poster-Download

EIA Förderprojekt: Integrale Politik mit SIMPOL

SIMPOL, eine integral informierte politische Kampagne, zeigt einen konkreten Weg auf, um das Dilemma der internationalen politischen Lähmung bei globalen Problemen (z.B. Klimawandel) mit demokratischen Mitteln aufzulösen. Bürger nutzen ihre politische Stimme bei Wahlen um Druck auf alle Parteien auszuüben, sich dem globalen Momentum einer simultanen Politik aller Nationen anzuschließen, die letztlich zu bindenden Regulierungen auf globaler Ebene führt, die für alle Nationen von Vorteil sind. Zur Unterstützung der Simpol-Kampagnen in deutschsprachigen Ländern wirbt die EIA um Geld zur Errichtung einer professionellen Webpräsenz. Lesen Sie hier mehr hier mehr über SIMPOL und das EIA-Förderprojekt

Telefon-Interview über die Schule für Integrale Spiritualität

Das Telefon-Interview mit Annette Kaiser, Michael Habecker und Sonja Student dreht sich im Kern um die folgenden Fragen: 

  • „ Was ist die Schule für Integrale Spiritualität und warum ist eine Integrale Spiritualität heute so wichtig?“
  • Wie ist das aktuelle Ausbildungs-Programm der SIS aufgebaut?“ (Grundidee, Methodik, Team und Lehrer)
  • „Was ist die größere Vision für die SIS? Welche politische und gesellschaftliche Bedeutung kann die SIS haben?“

Das Gespräch führte Dennis Wittrock am 29.12.2011. Dauer: 38 Minuten

Sie können das Interview direkt unten im Player hören, oder als MP3 herunterladen.

Mehr Informationen zur SISAnmeldung über die Villa Unspunnen

Das Telefon-Interview mit Annette Kaiser, Michael Habecker und Sonja Student dreht sich um die folgenden Fragen: 

  • „ Was ist die Schule für Integrale Spiritualität und warum ist eine Integrale Spiritualität heute so wichtig?“
  • Wie ist das aktuelle Ausbildungs-Programm der SIS aufgebaut?“ (Grundidee, Methodik, Team und Lehrer)
  • „Was ist die größere Vision für die SIS? Welche politische und gesellschaftliche Bedeutung kann die SIS haben?“