Sie sind hier: IF-HOME > Die Integrale Akademie (DIA) > Geschichte > K.W. Interview zur DIA Gründung
DeutschEnglishFrancais
27.5.2017 : 10:10 : +0200

DIA - DIE INTEGRALE AKADEMIE

Interview mit Ken Wilber zur Gründung der DIA

Höhepunkt des Festakts war ein Telefoninterview, das der designierte Geschäftsführer der DIA, Dennis Wittrock, im Beisein von Dr. Susanne Cook-Greuter mit dem prominentesten Impulsgeber der integralen Bewegung, Ken Wilber persönlich, moderieren durfte.

Ken überbrachte seine Glückwünsche für die DIA und das Publikum begrüßte ihn wie gewohnt lautstark.

Zentrale Themen des Interviews waren Entwicklungstheorien, sowie die Entstehung einer integralen Kultur. Weitere Themen waren die kritische Würdigung des Spiral Dynamics Modells, „Umschaltpunkte“ der horizontalen Entwicklung durch die Bewusstseinszustände und deren Pathologien, Schwierigkeiten in der Prognose kollektiver Entwicklungstrends, das neue Internet Portal „Integral Life“ und ein Bericht von der Konferenz über Integrale Theorie in San Francisco.


"I-AMness"

Der Künstler Stefan Stark hat der DIA anlässlich der Gründung ein besonderes Geschenk gemacht - ein Musikstück mit dem Titel "I-AMness". Archaisch stammesgeschichtliche Didgeridoo-Klänge (von ihm selber gespielt) werden hier gesampelt mit postmodern-elektronischen Beats. Das Ganze wird verklammert von einem Wilber-Zitat zum reinen Zeugenbewusstsein in einer durchaus tanzbaren, integralen Synthese. Es ist der letzte Clip im Player. 

Das DIA Team bedankt sich und wünscht viel Freude beim Hören!