Sie sind hier: IF-HOME > Integrale Salons > Dresden > einzigartig
DeutschEnglishFrancais
13.12.2017 : 19:54 : +0100

Integrale Wirksamkeit Von der Selbstentwicklung zum konstruktiven Handeln

Einführung in das integrale Unique-Self-Konzept

am 12. und 13. April 2013 im Integralen Salon Dresden -  mit Kerstin Tuschik

  Wenn sich die Begeisterung für die wunderbare Integrale Landkarte erschöpft, stellt sich die Frage, was sie uns nützt – für die Entwicklung unserer einzigartigen Fähigkeiten und Talente, für unser Streben nach Glück und für unser Handeln in der Welt.

  Wie können wir in einer Zeit der Herausforderungen nicht nur selbst wachsen, sondern (mit)gestaltend tätig werden?

  „Unique Self“ wurde in mehr als 20 Jahren entwickelt von Dr. Marc Gafni auf Basis seiner eigenen Erfahrungen in den kabbalistischen und chassidischen Traditionen sowie in Zusammenarbeit mit Ken Wilber und vielen anderen spirituellen Lehrern und integralen Gelehrten.

  Es bündelt verschiedene Praktiken für den tiefen Zugang zum  Selbst und legt im Alltag die Basis für ein Wirken aus dieser Einzigartigkeit heraus, angebunden an ein größeres Ganzes:

  Wake up!
Aufwachen zu unserem wahren, ungetrennten Einzigartigen Selbst
– der Zustandsweg

  Grow up!
Erwachsen werden und Verantwortung für das eigene Leben und Wachstum übernehmen – der Strukturweg

  Lighten up!
Licht ins Dunkel bringen und unser ungelebtes Leben befreien
– der Schattenweg

  Open up!
Sich der Liebe öffnen und zum evolutionären Wir erwachen
– der Weg der Liebe

  Show up!
Sich zeigen und die persönliche Geschichte und Berufung erkennen und leben – die Reise des Helden/der Heldin     

  In der Meditation oder durch andere spirituelle Praktiken können wir u.a. einen Zustand der inneren Weite und Verbundenheit mit allem was ist, erfahren.

  Unsere Fähigkeit, Komplexität zu halten, wächst durch systematisches Training.

  Neue Synapsen bilden sich. Mittels psychodynamischer Arbeit erkennen wir peu à peu unsere Schattenprojektionen und integrieren unsere Teilpersönlichkeiten.

  Damit Erfahrungen wie diese einen greifbaren Ausdruck im täglichen Leben finden, bedarf es eines gezielten Praxistransfers – einer Brücke von der individuellen Einzigartigkeit zu überpersönlichem Engagement. Denn letztlich braucht eine Welt, die möglichst vielen Menschen ein lebenswertes Dasein ermöglichen soll, beides: unsere einzigartige Besonderheit, bitte nicht zu verwechseln mit Narzissmus oder Egozentrik, und unsere Fähigkeit, diese konkret zu leben.

Termin

Freitag, 12. April 2013, 19:00 - 22:30

Samstag, 13. April 2013, 09:30 - 18:00

Ort

"moksha" Arnoldstraße 16/ Ecke Pfotenhauerstraße 01307 Dresden (Johannstadt) (HH, Eingang ganz rechts, 1. OG, Aufzug vorhanden)

Anmeldung

mit Namen, Telefonnummer und Rechnungsadresse bei Martin Dehnke:
md(at)freie-radios.de, Telefon: 0176-40124512  

Kosten

5% eines Netto-Monatseinkommens nach Selbsteinschätzung

Unterkunft

Wir können einige private Unterkünfte bei Mitgliedern des Integralen Salons Dresden vermitteln.

Weitere Information

Kerstin Tuschik:   http://www.projetzt.de/wiki/UniqueSelf

Download Flyer