Sie sind hier: IF-HOME > Integraler Newsletter > Newsletter Archiv > IN 2011 > IN #015 - Dezember 2011
DeutschEnglishFrancais
21.8.2017 : 14:06 : +0200

INTEGRALER NEWSLETTER

Wenn Sie diesen Newsletter nur in Text-Code sehen, klicken Sie hier - html-Version aufrufen 

Integraler Newsletter #015, Dezember 2011

Einleitung

Liebe Freundinnen und Freunde des Integralen,

das Jahr 2011 neigt sich dem Ende zu. Bevor wir kollektiv im Trubel der Vorweihnachtszeit untergehen, möchten wir Sie zuvor noch mit allem Wissenswertem aus der Integralen Welt versorgen. Unsere Tagung 2012 in Berlin nimmt derweil immer konkretere Formen an. Es haben schon viele spannende Referenten zugesagt, darunter auch John Bunzl, der eine interessante Kampagne zur Lösung globaler Probleme verfolgt. Mehr dazu lesen Sie unten. 

Lassen Sie die Glöckchen klingen!

- die Newsletter-Redaktion

P.S.: Noch auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk? Schenken Sie Ihren Lieben zur Abwechslung doch mal ne Runde tiefe Meditation!

HEADLINES:

Integrale Politik mit SIMPOL

SIMPOL, eine integral informierte politische Kampagne, zeigt einen konkreten Weg auf, um das Dilemma der internationalen politischen Lähmung bei globalen Problemen (z.B. Klimawandel) mit demokratischen Mitteln aufzulösen. Destruktiver internationaler Wettbewerb ist das systemische Wurzelproblem, das u.a. zum Scheitern der Klimaverhandlungen von Kopenhagen und zu einer Reihe anderer negativen Begleiterscheinungen der Globalisierung führt. Simpol hat das Potential den internationalen "Teufelskreislauf" durch einen "Tugendkreislauf" zu ersetzen. Bürger nutzen ihre politische Stimme bei Wahlen um Druck auf alle Parteien auszuüben, sich dem globalen Momentum einer simultanen Politik aller Nationen anzuschließen, die letztlich zu bindenden Regulierungen auf globaler Ebene führt, die für alle Nationen von Vorteil sind.

In einem Video erklärt der Brite und Gründer John Bunzl die Prinzipien von Simpol und wie der Weg zu einer simultanen Politik auf globaler Ebene aussehen kann. Bunzls Artikel mit explizitem Bezug zu Ken Wilbers Arbeit sind unter anderem in der Integral Leadership Review und im Journal für Integral Theory and Practice (JITP) in Veröffentlichung begriffen. Er wird auch auf der IF Tagung 2012 zu Gast sein.

Ken Wilber sagt über Simpol:

"Die zentrale Idee (von Simpol) ist sehr kraftvoll; das ist die Idee Stimmen in einem Land mit Stimmen in einem anderen zu verbinden - wie man politische Aktionen in einem Land mit denen in einem anderen Land verbindet. Auf der derzeitigen Entwicklungsstufe des Nationalstaaten-Systems ist internationaler Wettbewerb eingebaut und so sind das Problem nicht die Umweltbelange, sondern wie man Menschen dazu bringt sich in Umweltbelangen zu einigen. Das ist wirklich faszinierend und macht sehr viel Hoffnung. Meiner Meinung nach ist das das entscheidende Problem für das 21. Jahrhundert"

Zur Unterstützung der Simpol-Kampagnen in deutschsprachigen Ländern wirbt die EIA um Spenden zur Errichtung einer professionellen Webpräsenz.

Lesen Sie hier mehr hier mehr über SIMPOL und das EIA-Förderprojekt
Download der Projektbeschreibung als PDF

Schauen Sie hier ein Video mit SIMPOL-Gründer John Bunzl

AIE Konferenz in Spanien

Bericht von Dennis Wittrock

„Postmoderne: Körper, Gesellschaft und Bewusstsein“ – unter diesem Titel fand vom 22.-23. Oktober 2011 die mittlerweile bereits neunte Tagung der Asociación Integral Española (AIE) in den Räumlichkeiten der nationalen Hochschule für Arbeitsmedizin an der Universität in Madrid statt.

Gemäß des Tagungsthemas sollte herausgearbeitet werden, inwiefern die integrale Theorie und Praxis Alternativen aufzeigen kann für die Probleme, die die postmoderne Sichtweise oftmals mit sich bringt: Relativismus, falsch verstandener Egalitarismus, sowie „Boomeritis“ – eine unheilvolle Kombination von Narzissmus und Multiperspektivität („Alle Perspektiven sind gleich – also hat mir niemand zu sagen, was ich zu tun oder zu lassen habe!“).

Bericht weiterlesen auf Webseite
http://jornadas.asociacionintegral.es/

Eindrücke von der 6. Herbstakademie

„Karma und Kreativität - Die deutsche Kultur und ihre Rolle für eine globale Spiritualität“

Vom 28.-30.10. fand wieder die Spirituelle Herbstakademie statt, veranstaltet als Kooperation von DIA, EnlightenNext und Info3. Ein ausführlicher Bericht von Anna-Katharina Dehmelt, erschienen in „die Drei“, ist als PDF unter diesem Link abrufbar.

Zudem finden Sie hier Mitschnitte zweier zentraler Beiträge. Der erste Beitrag ist ein dreiteiliges Video auf YouTube, in dem der integrale Lehrer Terry Patten „Anmerkungen eines amerikanischen Freundes“ gibt und die Perspektive auf unsere eigene Kultur international erweiterte.

Videoserie: Terry Patten Vortrag HAK 2011 Teil 1 | Teil 2 | Teil 3

Der zweite Beitrag ist ein Audioclip von Dr. Tom Steininger, der auf Radio EnlightenNext gesendet wurde: „Ein Meister aus Deutschland, der Fall Martin Heidegger.“ In der Beschreibung heißt es dazu: „Der Philosoph Martin Heidegger symbolisiert ja in einer besonderen Art mit seiner Biografie die karmische Tragik unserer deutschsprachigen Kultur. Er war wahrscheinlich einer der wirklich großen Denker und auch ein Denker einer neuen, postmetaphysischen Spiritualität. Aber Heidegger war auch, selbst wenn nur für kurze Zeit, ein aktiver Unterstützer von Hitler, ein aktiver Nazi. Dieser Widerspruch, der so exemplarisch für die Widersprüche der deutschen Geistesgeschichte steht, war der Inhalt meines Vortrags.“

Sie finden diesen und andere thematisch verwandte Beiträge im Archiv von Radio EnlightenNext unter: enlightennext.com/germany/category/radio/

Fotostrecke mit Eindrücken der Veranstaltung von Mike Kauschke

SIS - Schule für Integrale Spiritualität

Neues Programm an der Villa Unspunnen (CH) mit Beteiligung des Integralen Forums, beginnend ab Oktober 2012.

Die Schule für Integrale Spiritualität hat das Ziel, Menschen die Möglichkeit zu bieten, aus der non-dualen Perspektive, aus der Verankerung in der Stille, die Dimensionen von Sein und Werden zu erkennen, verstehen und integrieren, um in Weisheit, Liebe und Integrität im persönlichen als auch weltgemeinschaftlichen Leben zum Wohle aller Wesen beizutragen. 

  • Leitung: Annette Kaiser, Michael Habecker, Sonja Student
  • Körperarbeit (Yoga): Anna Trökes
  • mit zahlreichen Gastreferenten

Weitere Informationen finden Sie hier.

MEDIEN

Neue Zeitschrift: "EnlightenNext Impulse"

An der Schnittstelle von Mystik, Evolution und Kultur

Seit Oktober 2011 erscheint vierteljährlich die neue Zeitschrift EnlightenNext Impulse. Als Folgeprojekt des Magazins EnlightenNext enthält sie auf etwa 50 Seiten aktuelle Beiträge der amerikanischen EnlightenNext-Redaktion um Andrew Cohen, Carter Phipps und Elizabeth Debold. Dazu kommen Interviews, Artikel und News aus der deutschsprachigen Redaktion unter der Leitung von Dr. Tom Steininger und Gastbeiträge schon bekannter und neuer Stimmen einer zeitgemäßen, evolutionären Spiritualität und einer neuen Bewusstseinskultur.

Dank der drei-monatigen Erscheinungsweise, einem stärkeren Bezug auf deutschsprachige Themen und weiterführender Vernetzungen zu Web-Inhalten gibt EnlightenNext Impulse einen aktuellen und umfassenden Einblick in viele verschiedene Bereiche der Kultur, in denen eine evolutionäre Perspektive relevant und sichtbar wird.

Die nächste Ausgabe erscheint im Dezember u. a. mit Beiträgen von Susanne Cook-Greuter, Michael Zimmerman und John Bunzl.

Weitere Info und Bestellung

Video: „The Way Things Are“

Nahezu jeder wird an Grenzen stossen, wenn ein Gespräch über das integrale Modell eingeführt wird mit Ken Wilbers Büchern oder der Erwähnung von AQAL. Und ebenso: Nahezu jeder wird an Glaubwürdigkeit verlieren, wenn das, worüber gesprochen wird, nicht real verkörpert wird, sondern es Theorie bleibt. Beliebte und geliebte Fallen, in die die integrale Bewegung immer wieder tappt.

Im Moment ist vor allem in den USA eine neue Bewegung zu spüren, die die Grenzen des bisherigen Verhaltens der integralen Szene austestet und erweitert. Nicht über etwas sprechen, sondern aus etwas zu sprechen - und dabei den üblichen Jargon und die eigene Szeneverliebtheit vermeiden. So können integral-nahe Inhalte auch ohne jeden integralen Wortschatz erklärt werden, wie ein Video (Englisch) von Mathias Weitbrecht zeigt.

Link zum Video | Siehe auch folgenden Artikel als Hintergrund

Video mit Terry Patten

"The Terrible Truth and the Wonderful Secret"

In diesem äußerst inspirierenden Video eines Events bei Boulder Integral unter dem Motto „Engaging the Future“ beschreibt Terry Patten was auf der Gefühlsebene geschieht, wenn wir uns den Ängsten über die gegenwärtige Umweltkrise der Menschheit stellen. Er bezieht sich auf die Erfahrungen, die er beim Schreiben seines in Kürze erscheinenden Buches „The Terrible Truth and the Wonderful Secret: Answering the Call of Our Evolutionary Emergency“ hatte. Das Video ist in englischer Sprache.

Link zum Video

Radio EnlightenNext mit Sonja Student

Am 08. Dezember ist Sonja Student zu Gast bei Dr. Tom Steininger im Webradio für Kultur und evolutionäres Bewusstsein mit dem Thema

„Einzigartiges Selbst und Authentisches Selbst“

Zwei  Begriffe haben die Diskussion über die neue evolutionäre spirituelle Kultur stark geprägt – Andrew Cohen spricht vom Authentischen Selbst als Quelle und Fundament der evolutionären Erleuchtung. Von Marc Gafni kommt der Begriff des Einzigartigen Selbst als Ausdruck einer neuen, integralen Spiritualität. Tom Steininger und Sonja Student sprechen in Radio EnlightenNext über die Beziehung zwischen Authentischen und Einzigartigem Selbst.

Sonja Student, Vorstandsmitglied Integrales Forum, Ko-Autorin von "Wissen, Weisheit, Wirklichkeit: Perspektiven einer aufgeklärten Spiritualität".

Sie können die Sendungen per Internet-Stream hören und per Telefon am Dialog teilnehmen. Weitere Informationen unter www.enlightennext.de/radio

Archiv: www.enlightennext.de/radio/archiv

Achtung Update: Aufgrund von Krankheit wurde die Sendung leider verschoben. Neuer Termin ist der 16.2. um 20.00 Uhr.

Buch: „Anders Wirtschaften“

Wir stehen heute an der Schwelle, Wachstum zukunftstauglich zu gestalten über die starren Grenzen des Formelhaften hinaus. Es geht um ein Wachstum des Begreifens. Das Buch »Anders wirtschaften – was Erfolgreiche besser machen. Integrale Konzepte für ein neues Wachstum in dynamischen Märkten« zeigt neue Perspektiven für smarte zukunftsfähige Unternehmen auf.

Die beiden thematischen Schwerpunkte des Buches mit jeweils vier Beiträgen sind "Wachstum im Führungshandeln", sowie "Wachstum im Unternehmen". Die zahlreichen Autoren, darunter auch Dennis Wittrock vom Integralen Forum, beziehen sich explizit auf integrale Ansätze wie die vier Quadranten nach Ken Wilber, Ebenen der Selbstentwicklung nach Graves, Beck und Cook-Greuter, sowie auf integrale Organisations-Methoden wie "Holacracy" und thematisieren deren konkrete Anwendung in Unternehmen. Das Buch wurde von Jens Hollmann und Katharina Daniels herausgegeben und ist im renommierten Gabler-Verlag erschienen.

Webseite zum Buch mit Text-Auszügen: www.anders-wirtschaften.eu

Call for Papers: „Wirtschaftspsychologie“

Die Zeitschrift „Wirtschaftspsychologie“ mit mehreren tausend Abonnenten aus Hochschule und Personalentscheidern veröffentlicht in ihrer Ausgabe 3/2012 ein Sonderheft mit dem Titel „Integrale Führung – Wertebasierung, Entwicklungsorientierung und Systemintegration“. Herausgeber dieser Ausgabe werden Dr. Marc G. Lucas und Prof. Dr. L. Fischer sein. Interessierte Autoren werden dazu aufgerufen Beiträge in deutscher oder englischer Sprache mit praktischer und/oder theoretischer Ausrichtung bis zum 1.Februar 2012 einzureichen.

Weitere Informationen über den Bewerbungsprozess als PDF

Zeitschrift Wirtschaftspsychologie

INTEGRALES FORUM

Vorankündigung IF Tagung 2012

aktuelle Informationen zur Tagung im Internet

Referenten-Zusagen: Jeff Salzman, Barrett Brown (via Skype), Ken Wilber (Telefon), John Bunzl, Martin Ucik, Elizabeth Debold, Tom Steininger, Rolf Lutterbeck, Michael Habecker, Sonja Student, Dennis Wittrock, Jonathan Klodt, Hannes Piber, Dr. Katharina Ceming, Stefan Schoch

Stand: 02.12.2011 – Änderungen vorbehalten

Vorstand ernennt neuen Leiter des Salonleiterkreises

Ulrike Vogel und Stefan Schoch

Nach langjähriger Arbeit verabschiedet sich der Vorstand von Ulrike Vogel in der Rolle der Salonkoordination. Der Vorstand bedankt sich sehr herzlich im Namen des gesamten Vereins. Ulrike Vogel bleibt dem Verein erhalten, allerdings in einer weniger aktiven Rolle. 

Mit sofortiger Wirkung beruft der Vorstand den Essener Salonleiter Stefan Schoch als "Lead Link" zur Führung des Kreises der Salonleitungen. Stefan Schoch ist ausgebildeter Lehrer und blickt auf eine über 20jährige Berufserfahrung mit zumeist leitenden Tätigkeiten in der IT-Branche zurück. Er ist seit vielen Jahren auf dem spirituellen Weg. Der Kontakt zu dem Integralen Ansatz von Ken Wilber hat ihn dann bewogen, sich Ende 2010 mit seinen ‚Integrale Impulsen‘ als Seminaranbieter und Integraler Coach selbständig zu machen. Weitere Details zu seiner Person und seinen Aktivitäten auf seiner Webseite.

integrale perspektiven Nr. 20: "Typologien"

Die Ausgabe 20 des IF Magazins „integrale Perspektiven“ mit dem Titel "Typologien" ist Ende November erschienen.

Michael Habecker stellt in einem einleitenden Beitrag dar, wie Typologien unser horizontales Verständnis von Vielfalt bereichern können. Beiträge zum Enneagramm aus integraler Sicht (Veit Lindau), männlichen und weiblichen Aspekten integraler Beziehungen (Brigitte und Dirk Arens), der Perspektive eines weiblichen Weges zu Gott (Brigitte Arens) und eine Betrachtung des LOHAS-Phänomens unter typologischen Gesichtspunkten (Ralf Rossnagel) illustrieren, welche konkrete Bedeutung Typologien im Lebensalltag entfalten und unser Selbst- und Weltverständnis prägen.

Darüber hinaus informiert eine Reihe von Beiträgen über die aktuellen Entwicklungen in der Integralen Szene: Dennis Wittrock gibt einen Rückblick auf die Jahrestagung des Integralen Forums, Michael Habecker beleuchtet die Arbeit von Marc Gafni zum Thema Erleuchtung und Fülle und Terry Patten berichtet über sein Bodhidharma Projekt.

Bei den Rezensionen haben wir wieder einige spannende Titel für Sie ausgewählt, nämlich „Spiritual Bypassing“ und die integrale Anthologie „Was ist Liebe“. Außerdem stellen sich die Integralen Salons Allgäu und Mallorca vor.

Hinweis: Das Abo der Zeitschrift i*p ist in der IF-Mitgliedschaft enthalten.

Zeitschrift Integrale Perspektiven | Bestellung und Abo

Online Journal Nr. 31

Themenschwerpunkte: "Phasen, Zyklen und Strukturstufen"

In der aktuellen Ausgabe des OJ beschäftigen wir uns mit zwei Schwerpunktthemen. Zuerst rücken wir ein Thema in den Vordergrund, das bisher in der integralen Literatur und Praxis kaum Berücksichtigung fand, und zwar das Thema der Phasen und Zyklen (im Unterschied zu einer strukturellen Entwicklung). Danach folgen drei übersetzte Audiotexte von Ken Wilber, zu den Themen "Zustände", "Mikrogenese" und einer "vollkommenen Praxis".

Hinweis: Die Ausgabe Nr. 31 befindet sich im Layout und erscheint in Kürze

Online Journal "integral informiertAbonnement

Neu auf „Integrales Leben“

Integrales Leben (IL) ist das Online-Portal des Integralen Forums, das die wichtigsten Informationen und Beiträge zu Integraler Theorie und Praxis in deutscher Sprache bündelt. Neben regelmäßig erscheinenden, neuen Beiträgen können Sie das umfangreiche Archiv durchsuchen, in der die bereits bestehenden Medien (Texte, Audios, Videos) thematisch aufbereitet sind. Hier finden Sie Grundkonzepte, neue Entwicklungen und praktische Anwendungsbeispiele des Integralen Ansatzes, die Sie nutzen können, um integraler zu leben. Es gibt freie Inhalte und zugangsgeschütze Angebote.

Online-Portal "Integrales Leben"Informationen zu Abo-Konditionen 

November 2011

06.11. - "Bericht: Die Seele und das einzigartige Selbst" (Religion & Spiritualität)

06.11. - "Integral Research" (Wissenschaft)

06.11. - "Akademische und integrale Forschung" (Wissenschaft)

Oktober 2011

17.10. - "Folter" (Gesellschaft)

17.10. - "Ethische Fitness durch moralische Dilemmata" (Gesellschaft)

Profound Meditation Programm

Wie wäre es, wenn es eine Technologie gäbe, die uns ermöglicht innerhalb weniger Minuten eine Meditationstiefe zu erreichen, die sich gewöhnlich erst nach einigen Jahrzehnten disziplinierter Praxis einstellt?

Genau das ist das Versprechen, das John Dupuy mit dem Profound Meditation Program (PMP) macht. John Dupuy ist ein Pionier im Feld der integralen Suchtgenesung (Integral Recovery) und war bereits vielfach zu Gast auf den Tagungen des Integralen Forums. Mithilfe spezieller Meditations-Soundtracks, die über gewöhnliche Stereokopfhörer abgespielt werden, ist es möglich, das Gehirn in Zustände tiefer Hirnwellenmuster zu versetzen, die denjenigen erfahrener Langzeitmeditierender ähnlich sind - mit korrespondierender Erfahrung.

Wir finden das sehr bemerkenswert. Falls Sie Interesse gewonnen haben, können Sie über unsere Seite kostenlos ein 20-minütiges Test-Demo herunterladen. Zudem gibt es dank einer dreimonatigen Geld-zurück-Garantie von iAwake keinerlei Risiko für Sie. Aus diesem Grund unterstützt das Integrale Forum gerne als offizieller „Affiliate Partner“ die Verbreitung und Bekanntmachung dieser Technologie. Aber die Zuneigung ist gegenseitig: 50% des Gewinns jeder über unsere Webseite eingehende Bestellung fließt direkt zurück an das Integrale Forum und unterstützt uns in der Umsetzung unser gemeinnützigen Zwecke. WIN:WIN:WIN.

Mehr Informationen finden Sie hier

Grosse Buch-Aktion für Neu-Mitglieder im IF

Bücherwürmer aufgepasst: alle neuen IF-Mitglieder (regulär, Premium, ermäßigt) erhalten zusätzlich kostenlos das neue Buch  „Wissen, Weisheit, Wirklichkeit. Perspektiven einer aufgeklärten Spiritualität“ zugeschickt!

In dem Buch gehen Michael Habecker und Sonja Student (beide Integrales Forum) der Frage nach, wie eine „aufgeklärte“ Aufklärung und eine aufgeklärte Spiritualität, Erwachsen-Werden und Erwachen sich zu unserem vollen Mensch-Sein ergänzen. Bereichert wird das Buch durch die Grafiken des IF Webmasters und Designers Uwe Schramm. Das Lektorat erfolgte durch i*p Produktionsleiterin Dr. Nadja Rosmann

"Ein wichtiges und brandaktuelles Buch über aufgeklärte Spiritualität, das ich mit ganzem Herzen aufs Wärmste empfehle. Ein absolutes Muss!" - Ken Wilber

Die Aktion läuft bis Ende des Jahres und gilt solange der Vorrat (50 Stück) reicht. Jetzt Mitglied im Integralen Forum werden!

 

DIA - DIE INTEGRALE AKADEMIE

Link zum aktuellen DIA-PROGRAMM

The Holacracy Experience

Workshop mit Brian Robertson (USA)
11.-12. Februar 2012 in Bremen

Holacracy™ ist eine umfassende Praxis für Organisationen – ein neues Organisations-Betriebsystem. Mit seinen transformierenden Strukturen und Prozessen integriert Holacracy die kollektive Weisheit der Menschen durch alle Ebenen des Unternehmens, während es die Organisation mit ihrem umfassenderen Zweck und einer organischeren Betriebsweise verbindet. Das Ergebnis ist eine auf dramatische Weise erhöhte Agilität, Transparenz, Innovation und Verantwortlichkeit.

Holacracy nimmt die Prinzipien, Ideen und sich entwickelnden Mindsets, die von bahnbrechenden Vordenkern artikuliert wurden, und flößt sie den tatsächlichen Strukturen und Prozessen der Organisation ein. Es erdet sie durch Praxis und erweckt sie zum Leben. Diese gründliche und erfahrungsorientierte Einführung deckt alle Kernkomponenten von Holacracy™ durch interaktive Präsentationen, praktische Übungen und eindringliche Simulationen ab.

Achtung: 100€ Preisnachlass für die ersten 5 Anmeldungen!

mehr Informationen | PDF Flyer

Integrale Psychotherapie

mit Wulf Mirko Weinreich
03.-04.03.2012 in Bremen


Das Ziel des Workshops besteht darin Sie in die Lage zu versetzen das Wilbersche Bewusstseinsmodell auf Ihre eigene Entwicklung und die Entwicklung anderer Menschen anzuwenden, bzw. vor seinem Hintergrund therapeutisch zu arbeiten.

Inhalte des Workshops:

  • Grundbegriffe der wilberschen Philosophiee
  • ergänzende Theorien: Konstruktivismus, Chaostheorie und Systemtheorie
  • Herleitung psychischer Störungen anhand der Störungen bei Ebenenübergängen
  • Die heilende Spirale, Formen therapeutischer Präsenz und Interaktion
  • Psychodiagnistik und Fallbeispiele
  • Zusammenspiel von Spiritualität und Therapie

Achtung: 70€ Preisnachlass für die ersten 5 Anmeldungen!

mehr Informationen | PDF Flyer

Integrale Beziehungen

- Tour mit Autor Martin Ucik ab März 2012

Mit der Frauenbewegung des letzten Jahrhunderts haben sich auch die Ansprüche an Männer, die in einer befriedigenden Liebesbeziehung sein möchten, erhöht.  Eine modifizierte und erweiterte Version von Ken Wilbers integralem Modell bringt erstaunliches Licht in das Dunkel des Beziehungsdschungels des 21. Jahrhunderts.

Im März 2012 kommt der Autor des Buches „Integral Relationships – A Manual for Men“, der deutschstämmige Martin Ucik nach Europa, um seine Arbeit in mehreren Abendveranstaltungen und Workshops vorzustellen. Sein Buch, das Anfang März auch in einer deutschen Übersetzung im Phänomen-Verlag erscheinen wird, erntete bereits großes Lob von Ken Wilber: "Ein erstaunlich vollständiges Handbuch für Männer basierend auf praktisch allen Elementen des Integralen Modells - was in sich selbst schon eine beachtliche Leistung darstellt. Und die Ratschläge haben wirklich Hand und Fuß. Ein großartiges Buch!"

Einen Artikel zu seiner Arbeit finden Sie auch auf Integrales Leben.

mehr Informationen zur Tour  |  Workshop in Berlin

Jahrestraining "Integrale Spiritualität"

basierend auf der Theorie und Praxis Ken Wilbers, ab März 2012

mit Michael Habecker & Matthias Ruff

In einer Zeit, in der das Wissen einer globalisierten Welt immer schneller anwächst, ist es um so notwendiger den Überblick zu behalten, und neben der Faszination des Besonderen und Speziellen auch die großen Zusammenhänge, das Wesentliche und das alles Verbindende zu (er)kennen. Ansätze die dies zum Ziel haben werden mit dem Begriff »integral« bezeichnet, und die integrale Zusammenschau der Theorie und Praxis von Spiritualität ist das Ziel und der Inhalt dieses Jahrestrainings.

Zum einen ist dieses Jahrestraining ein Übungsweg, bei dem die TeilnehmerInnen selbst ausführlich Gelegenheit haben, viele Facetten einer integralen Spiritualität unter sachkundiger Anleitung selbst zu praktizieren und zu leben. Zum anderen ist das Jahrestraining auch ein Studium, bei dem fundiert Kenntnisse darüber vermittelt werden was integrale Spiritualität ist, auf welchen wissenschaftlichen Grundlagen sie beruht, und wie man sie selbst weiter vermitteln kann.

Kurz - es geht um einen klaren Geist und ein offenes Herz.

weitere Informationen und Anmeldung

Jeff Salzman Tour: "Ein Integrales Leben leben"

- Erwecke auf bewusste Weise Dein nächstes Selbst

Workshop-Tour mit Jeff Salzman (USA), Juni 2012 - in Hamburg (19.), Hannover (20.), Essen (21.), Frankfurt (23.)

Was sind die Anzeichen für integrales Bewusstsein? Wie können wir unterscheiden zwischen der Art und Weise, wie wir auf der integralen Stufe der Entwicklung denken und leben, in Abgrenzung dazu, wie wir auf den früheren Stufen denken und leben? Wie setzen sich integrale Werte gegenüber den grünen, post-modernen Werten ab?

In diesem Abend-Workshop wird Dir Jeff Salzman dabei helfen das Auftreten höherer Ebenen des Denkens, der Beziehung und des Funktionierens in Deinem eigenen Geist und Körper zu erkunden. Er wird eine Erforschung der Leading Edge der menschlichen Entwicklung in allen vier Quadranten anleiten.
Ziel des Workshops

Das Ziel des Abend-Workshops ist den Teilnehmern zu helfen...

  • die Welt klarer zu sehen ...
  • sich in die zugrundeliegenden Energetiken des Kosmos einzuschwingen ...
  • freundlicher aber auch herausfordernder gegenüber sich selbst und anderen Menschen zu werden ...
  • und ein Leben zu erschaffen, das fruchtbarer und erfüllender ist.

Jeff Salzman hat drei Jahre mit Ken Wilber in der Entwicklung des Integral Institutes zusammen gearbeitet. Zur Zeit lehrt er bei Boulder Integral, und leitet das Flaggschiff-Angebot: Den Integral Incubator. Jeff hat CareerTrack Training gegründet, ein Firma für Erwachsenenbildung, die über 3000 Seminare jährlich produziert und über 300 Mitarbeiter beschäftigt. Er ist ein Langzeitpraktizierender in mehreren philosophischen und spirituellen Traditionen. Jeff hat buddhistische Meditation unterrichtet und viele Retreats geleitet. Er spricht auf Integral Life regelmäßig zu tagespolitischen Themen aus integraler Sicht in der Serie "The Daily Evolver".

weitere Informationen zur Tour mit Jeff Salzman

DIA - Terminübersicht 2011

Für eine ausführliche Darstellung aller aktuellen Termine besuchen Sie bitte das Programm auf unserer Webseite

Download des Programms als PDF

ANDERE VERANSTALTUNGEN

Kongress für Integrale Politik

Die Organisation HOLON veranstaltet vom 28.7. bis 4.8.2012 im Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast den Kongress für integrale Politik (KIP). Unter dem Motto "Wie wir wirklich leben wollen - Kulturkreative gestalten den Wandel" sollen die Möglichkeiten einer zukunftsfähigen Politik ausgelotet werden mit folgenden drei Themenschwerpunkten:
I. Bewusstsein, Weisheit und Verantwortung
II. Entwicklung zur Demokratie
III. Gemeinsames Handeln konkret

Unter den Referenten sind u.a. der Philosoph Dr. Jochen Kirchhoff, Prof. Franz Theo Gottwald von der Schweissfurthstiftung, Johannes Heimrath vom Club of Budapest, sowie auch Michael Habecker vom Integralen Forum.

www.integrale-politik.org |  Folder-Download (PDF)

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Newsletter verpasst? Kein Problem - lesen Sie alle Newsletter im ARCHIV auf unserer Webseite.

Kontakt: info<at>integralesforum.org

Impressum:
INTEGRALES FORUM e.V.
Postfach 61 03 27
10925 Berlin
Geschäftsführer: Dennis Wittrock
Vereinsregister Amtsgericht Berlin-Charlottenburg Nr. VR 26123 B

IF Mitgliedschaft online beantragen

Wenn sich Ihre E-Mail-Adresse geändert hat, oder Sie unseren NEWSLETTER
nicht mehr erhalten möchten, senden Sie uns eine kurze Mail mit "unsubscribe"
im Betreff an: newsletter<at>integralesforum.org