Sie sind hier: IF-HOME > Integraler Newsletter > Newsletter Archiv > IN 2012 > IN #018 - August 2012
DeutschEnglishFrancais
20.10.2017 : 21:31 : +0200

INTEGRALER NEWSLETTER

Wenn Sie diesen Newsletter nur in Text-Code sehen, klicken Sie hier - html-Version aufrufen 

Integraler Newsletter #018, August 2012

Einleitung

Liebe Freundinnen und Freunde des Integralen,

In diesem Newsletter beschäftigen wir uns mit zwei Impulsen globalen integralen Aktivismus - der Power of We - Kampagne und der Simultanpolitik. Außerdem blicken wir zurück auf drei Veranstaltungen, unsere IF Tagung, das Integral Europe Treffen und das Celebrate Life Festival

Es folgen wie immer News aus dem IF, interessante Medientipps und DIA Veranstaltungshinweise.

Wir wünschen Ihnen einen knackigen Sommer

- die Newsletter-Redaktion

PS: noch ist es nicht zu spät: im August gibt es wieder die Gelegenheit eine Woche intensive ILP Praxis zu üben - im großen DIA Sommerretreat zu ILP in Bad Meinberg. Es gibt noch freie Plätze!

HEADLINES

MetaIntegral startet "The Power of We" Kampagne

Die von Sean Esbjörn Hargens ins Leben gerufene Organisation MetaIntegral hat vor kurzem ihre breit aufgestellte "The Power of We" Kampagne gestartet. Das Ziel besteht darin, die globale integrale Bewegung, deren Größe auf mindestens 100.000 Menschen geschätzt wird, dazu zu animieren, sich an dem Aufbau einer integral orientierten Stiftung zu beteiligen - jeder nach seinen Möglichkeiten. Mit dem langfristig angepeilten Stiftungskapital von 100 Millionen Dollar (Ziel für 2012: 1 Millionen Dollar) sollen die weltweit besten integralen Projekte und Anwendungen gefördert werden, die die Gemeinschaft der Stifter dann selber auswählen kann. Die geförderten Projekte werden dokumentiert und ausgewertet, wobei der Lernprozess iterativ fortgeführt wird, um sukzessive einen immer stärkeren Impact zu entfalten.

Die dahinterliegende Vision ist wahrlich nichts für Kleingeister. Es geht darum buchstäblich die Weichen für die nächsten 1.000 Jahre zu stellen - für einen integrale(re)n Planeten. Mehr als ein Dutzend integraler Leader weltweit unterstützen das Projekt bereits mit ihrem Namen. Auch das Integrale Forum unterstützt die Kampagne mit folgendem Statement: "Die Power of We Kampagne ist eine mutige, zeitgerechte und intelligente Initiative, um Herzen, Köpfe und Hände in Synergie zu bringen, um Verbindung, Funding, Sichtbarkeit und ein professionelles Auftreten für integrale Initativen weltweit zu erreichen. Bitte helfen Sie sich selbst, indem Sie sie unterstützen." Oder wie Sean Esbjörn Hargens es ausdrückt: "Money is awesome!" Spenden Sie noch heute!

https://foundation.metaintegral.org/power-of-we

Rückblick IF Tagung 2012

Dieses Jahr hatte das Integrale Forum unter dem Titel „Entwicklung integral – Menschen, Kulturen, Systeme verstehen und begleiten“ nach Berlin eingeladen. Mancher Teilnehmer suchte auf dem Campus der GLS Sprachschule wohl vergeblich nach einem Bankautomaten, handelte es sich hier doch nicht um einen Ableger des sozialverträglichen Bankinstitutes aus Bochum, sondern vielmehr um die German Language School (GLS), die als Veranstaltungsort gewählt wurde. Passend, darf man behaupten, denn die Tagung war in diesem Jahr noch internationaler als je zuvor. So waren mit Jeff Salzman, Susanne Cook-Greuter, Barrett Brown, John Bunzl, Martin Ucik und Ken Wilber nicht nur sechs fremdsprachige Gäste im Programm, auch auf Seiten des Publikums traf man dutzende Vertreter aus ganz Europa, die eigens für die Tagung und das Integral Europe-Treffen im Anschluss angereist waren.

weiterlesen...Fotos

Videomitschnitte der erstklassigen Beiträge auf DVD können Sie bei AVRecords oder bei Visiongate.tv nachbestellen

Integral Europe – reloaded

Integral Europe Treffen am 18.06.2012 in Berlin

Im Anschluss an die Tagung des Integralen Forums 2012 in Berlin fand ein Treffen zahlreicher Vertreter europäischer integraler Initiativen statt. Der IF-Vorsitzende Dennis Wittrock hatte für diesen zweiten Anlauf gesorgt, nachdem ein Kooperationsversuch in Form einer kommerziell ausgerichteten Web-Seite vor mehreren Jahren leider versandet war. Insgesamt waren 12 verschiedene Nationen vertreten, darunter aus Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Island, Italien, den Niederlanden, Spanien, der Schweiz, Großbritannien und der Ukraine. Neben dem ersten persönlichen Kennenlernen ging es zunächst darum, ein aktuelles Bild der Situation der integralen Initiativen in den einzelnen Ländern zu zeichnen. Hierfür trugen die Teilnehmer ihre Berichte vor, wobei fünf zusätzliche Vertreter aus Griechenland, den Niederlanden, Norwegen und Russland, die leider verhindert waren, zumindest einen Lagebericht geschickt hatten. Dadurch komplettierte sich das europäische Puzzle nach und nach zu einem eindrucksvollen Gesamtbild mit teilweise sehr bemerkenswerten Erfolgen. So gibt es beispielsweise auf der nationalen Ebene neben dem Integralen Forum auch in Spanien, Ungarn, Polen und der Schweiz eigenständige institutionell organisierte Netzwerke, die regelmäßige Konferenzen organisieren und vielfältige Aktivitäten und Anwendungen des Integralen Ansatzes in die Welt bringen, wie etwa die Integrale Akademie in Ungarn. Hier ist nach jahrzehntelanger Pionierarbeit sogar ein staatlich anerkannter Ausbildungsgang ins Leben gerufen worden. Auch Jeff Salzman vom amerikanischen Integral Institute, der der ersten Hälfte des Treffens beiwohnte, zeigte sich beeindruckt und gerührt von dem bisher Erreichten. Erstmals füllten sich hier (insbesondere aus amerikanischer Perspektive gesehen) die weißen Flecken der integral-europäischen Landkarte in ungeahnter Tiefenschärfe.

Bericht weiterlesen

Celebrate Life Festival

Unter dem Motto "Global Vision_2012" fand vom 26.07.-05.08. das nunmehr neunte Celebrate Life Festival des spirituellen Lehrers und Bewusstseinsaktivisten Thomas Hübl in Oberlethe bei Oldenburg statt. Ziel der Benefiz-Veranstaltung war es einen Beitrag zu einer globalen Bewusstseinsevolution zu leisten und dadurch die Grundlagen zu legen für eine nachhaltige und wache Kultur in allen Bereichen des Lebens. Zu den Referenten und Beitragenden gehörten u.a. die Friedensaktivistin Scilla Elworthy, die Evolutionärin Barbara Marx Hubbard, der Neuroforscher Prof. Dr. Gerald Hüther, Prof. Dr. Stephan Breidenbach, die soziale Aktivistin Dr. Jean Houston, Gemeinwohlökonomie-Pionier Christian Felber, der Simultanpolitik-Gründer John Bunzl, die integrale Zen-Lehrerin Diane Musho Hamilton und auch der integrale Philosoph Ken Wilber, der wieder via Telefon Frage und Antwort stand. Wilber gab im Interview bezüglich der globalen Krisensituation einen eher pessimistischen Ausblick auf die Frage, ob die Menschheit diese meistern könne. Die Chancen sehe er bei 50/50 und es sei bedenklich, dass 70% der Weltbevölkerung bewusstseinsmäßig überhaupt nicht in der Lage sei, z.B. die ökologischen Probleme überhaupt angemessen wahrzunehmen. Indessen verzagten die insgesamt rund 1.000 Festival-Teilnehmer ob dieser wenig rosigen Aussichten nicht, sondern fanden sich in den neu eingerichteten Themen-Pavillions zusammen, um in sogenannten "VisionLabs" Anstöße in verschiedenen Feldern zu erarbeiten - für Bildung, Wirtschaft, Ökologie/Klima, Gesundheit und Konflikttransformation. Ausgewählte Beiträge des Festivals wurden per Video-Livestream im Internet veröffentlicht und sind dort auch weiterhin verfügbar

Simultanpolitik - Neuigkeiten

Simultanpolitik (Simpol) ist ein neuartiger politischer Ansatz, der es Bürgern ermöglicht Politiker und Regierungen weltweit zu Kooperation in der Lösung globaler Probleme zu bewegen.

Seit dem Start der deutschen Simpol-Kampagne auf der IF Jahrestagung im Juni sind bereits zwei lokale Gruppen zur Unterstützung der Initiative entstanden, eine in Hannover (Kontakt: Ulrike Polte, hannover(at)simpol.org) und die andere in Berlin (Kontakt: Carola Giese-Brandt berlin(at)simpol.org). Mehr Informationen finden sich auf der deutschen Webseite unter http://de.simpol.org. Rede und Antwort steht auch der Deutsche Koordinator Dirk Weller unter dirkweller(at)simpol.orgdirkweller(at)simpol.org.

Im Anschluss an den Kongress für Integrale Politik startet nun auch Simpol-Österreich unter der Leitung von Georg Pleger, erreichbar unter gpleger(at)simpol.org. Eine entsprechende Webpräsenz wird sehr bald online sein unter http://at.simpol.org. In der Zwischenzeit können Österreichische Bürger mehr Informationen auf der deutschen Seite finden und auch dort auch als Simpol-Unterstützer unterzeichnen.

Auch eine Reihe von Mitgliedern der Integralen Partei Schweiz zeigten großes Interesse an Simultanpolitik. Wir werden über weitere Entwicklungen berichten.

Ein Telefon-Dialog zwischen Simpol-Gründer John Bunzl und dem integralen Philosophen Ken Wilber soll in den nächsten Wochen auf der Plattform IntegralLife veröffentlicht werden.

INTEGRALES FORUM

Jahresmitgliederversammlung + Aktiven-Treffen 2012

Die Jahresmitgliederversammlung des Integrales Forum e.V. wird

am Freitag, 16.11.2012 ab 17.00 Uhr in Dresden stattfinden.

Eine offizielle Einladung an alle Mitglieder folgt via Email.

Direkt im Anschluss daran wird am Wochenende (17.-18.11.) vor Ort ein Treffen der im IF Aktiven stattfinden.

Weitere Informationen zu beiden Veranstaltungen (Programm, Ortsinfo, etc.) werden in Kürze auf hier auf unserer Webseite bekannt gegeben.

Über die Mitgliedschaft im Integrales Forum e.V.

Lesen Sie hier erläuternde Hinweise zur Mitgliedschaft im IF e.V., die Unterscheidung zwischen Fördermitgliedern und aktiven Mitgliedern, Wahlrecht und Partizipationsmöglichkeiten. Hintergründe über die aktuelle Umstrukturierung der Organisation gemäß Holacracy können sie in folgendem Dokument nachlesen:

Leitung, Verantwortlichkeit und Mitbestimmung im IF e.V.

i*p Nr. 22 "Lebendige Spiritualität: Denken, Handeln, Sein"

Die Ausgabe 21 des I.F. Magazins "integrale perspektiven"  mit dem Titel "Lebendige Spiritualität: Denken, Handeln, Sein" ist kürzlich erschienen.

Michael Habecker zeigt in seinem einleitenden Beitrag, welche Ausdrucksformen spirituelle Lebendigkeit annehmen kann und wie Sein, Werden und Vergehen einen immerwährenden lebendigen Prozess initiieren. Beiträge zur Schule für Integrale Spiritualität (Interview mit Annette Kaiser, Sonja Student und Michael Habecker), zu einer Charta für Integrale Spiritualität (Michael Habecker, Sonja Student) und der Entwicklungsperspektive von Gottesbildern (Tilmann Haberer) illustrieren, dass spirituelle Entwicklung nicht nur in die Tiefe führt, sondern auch eine neue Spannweite oder Erkenntnishöhe mit sich bringt. In Vorbereitung auf die spirituelle Herbstakademie, die vom 19. bis 21. Oktober 2012 stattfinden wird, gehen Dr. Tom Steininger (EnlightenNext) und Dr. Jens Heisterkamp (info3) in ihren Gastbeiträgen auf das Tagungsthema Aufklärung, lebendiges Denken, Spiritualität ein. Ein Interview mit dem integralen Verleger Tom Amarque und ein Beitrag über die integrale Dimension deutscher Identität (beide Nadja Rosmann) zeigen außerdem die kulturelle Facette lebendigen Denkens.Darüber hinaus informiert eine Reihe von Beiträgen über die aktuellen Entwicklungen in der Integralen Szene: Monika Frühwirth rückt in ihrer Kolumne wieder den Integralen Feminismus in den Blick, Hanna Hündorf berichtet über die Salonleitertagung in Frankfurt und der Integrale Salon Schweiz stellt sich vor.Bei den Rezensionen haben wir wieder einige spannende Titel, passend zum Schwerpunktthema, für Sie ausgewählt, darunter „Vom Mut zu wachsen“ und „Spiritualität im 21. Jahrhundert“.

Hinweis: Das Abo der Zeitschrift i*p ist in der IF-Mitgliedschaft enthalten.

Zeitschrift Integrale Perspektiven | Bestellung und Abo

Mitmachen erwünscht: Artikel schreiben für die integralen perspektiven

Als Mitglieder-Magazin ist es unser Anliegen, in den integralen perspektiven das Know-how unserer Mitglieder in all seinen Facetten zu berücksichtigen. Wer Interesse daran hat, Artikel, Interviews, integrale Analysen zu aktuellen gesellschaftlichen Themen, Erfahrungsberichte oder Rezensionen zu schreiben, kann der ip-Redaktion jederzeit Vorschläge per E-Mail schicken: if-redaktion(at)integralesforum.org Außerdem besteht in jeder Ausgabe die Möglichkeit, integrale Salons vorzustellen. Und: Auch für unser Online Journal nehmen wir gerne Beitragsvorschläge entgegen. Damit wir die Ausgaben sinnvoll planen können, ist es hilfreich, wenn ihr uns zunächst eine kurze Themenskizze schickt, die in Stichworten beschreibt, wie ihr euer Thema aufbereiten möchtet. Wir stimmen dann alle weiteren Details wie Artikellänge und Abgabetermin mit euch ab. (Michael Habecker/Nadja Rosmann)

Online Journal "integral informiert" Nr. 35

Integrale Reflektionen über das Böse, Nachhaltigkeit und Finanzkrise

Ausgabe Mai/Juni 2012

Der erste Beitrag dieser Ausgabe Die (Psycho)Dynamik des Bösen und Tonglen wirft ein Licht auf die furchtbaren Ereignisse des Massakers in Norwegen und den stattfindenden Gerichtsprozess. Zum Thema Nachhaltigkeit, das wir in der Ausgabe 33 des OJ schon betrachtet hatten, gibt es in dieser Ausgabe einen Beitrag von Carsten Börger Nachhaltigkeit - die Entfaltung des Integralen? Angesichts der "Systemkrisen" von Wirtschaft und Finanzen geben wir im Beitrag Wirtschaft - Die Grenzen des Wachstums Anregungen für neue Perspektiven zu diesem Thema. Wir setzen dann noch unsere Besprechungsreihe des Kurses Advanced Integral mit einem Teil zu individueller Entwicklung, fort, bevor wir dann mit einer ausführlichen Besprechung von Evolutionäre Erleuchtung, Andrew Cohens aktuellem Buch, diese Ausgabe schließen.

Online Journal "integral informiertAbonnement

Zum Download  (nur Abonnenten IL/ OJ)

Neu auf „Integrales Leben“

Integrales Leben (IL) ist das Online-Portal des Integralen Forums, das die wichtigsten Informationen und Beiträge zu Integraler Theorie und Praxis in deutscher Sprache bündelt. Neben regelmäßig erscheinenden, neuen Beiträgen können Sie das umfangreiche Archiv durchsuchen, in der die bereits bestehenden Medien (Texte, Audios, Videos) thematisch aufbereitet sind. Hier finden Sie Grundkonzepte, neue Entwicklungen und praktische Anwendungsbeispiele des Integralen Ansatzes, die Sie nutzen können, um integraler zu leben. Es gibt freie Inhalte und zugangsgeschütze Angebote.

Online-Portal "Integrales Leben"Informationen zu Abo-Konditionen 

Was ist integral?

Wenn Sie schon lange auf der Suche nach einer knackigen Einführung in die Elemente der integralen Theorie und Praxis nach Ken Wilber sind, die leicht zugänglich, gut bebildert und wenig textlastig ist, dann gibt es gute Neuigkeiten. Das IF hat anlässlich der IF Tagung 2012 ein 16 seitiges Glossar mit dem Titel "Was ist integral?" herausgegeben, das Ihnen nun auch als kostenloser PDF Download zur Verfügung steht. Redaktionell betreut wurde das Projekt von Michael Habecker und Dennis Wittrock, für die ansprechende grafische Umsetzung sorgte Ines Seidel. Es ist in seiner Einfachheit durchaus auch als Einstiegsmaterial für Lehrer und Schüler geeignet. Womöglich ein Beispiel das "Schule macht"...

Download als PDF

Integral On Air - Episode 3: "Zustände"

Der Inhalt dieser Episode ist das Thema "Zustände", als eine der fünf Elemente der integralen Theorie und Praxis Ken Wilbers. Nach einem Überblick werden verschiedene Arten von Zuständen vorgestellt und auch der Zusammenhang mit Gehirnwellenmustern erläutert. Eine geführte Meditation macht sie dann erlebbar. Es wird der Zusammenhang der Zustände mit den vier Quadranten und den Bewusstseinsstrukturen erklärt und weshalb ähnliche Zustände so verschieden interpretiert werden können.

Zur Podcast-Seite | über iTunes abonnieren

MEDIEN

App: Life Balance Matrix

Für alle integralen iPhone und iPad Fans gibt es nun ein Planungstool für die Integrale Lebenspraxis. Entwickelt wurde es von dem Österreicher Thomas Feichtinger. Michael Habecker und Dennis Wittrock vom Integralen Forum steuerten Feedback in der Entwicklungsphase bei.

In der Beschreibung heißt es "Die Life Balance Matrix App für das iPhone / iPad ist ein iCal Add-On Planungstool zur integralen Lebenspraxis. Aus mehr als 300 ausgewählten Praktiken aus den Lebensbereichen Körper, Geist, Seele, Licht-Schatten und 7 weiteren Modulen kann schnell und einfach ein ausgewogener persönlicher Trainingsplan erstellt werden. Die Planung wird automatisch in den iCal Standardkalender übertragen, der zu allen gängigen Kalendern synchronisiert.

Das Tool integriert weiters eine Meditationsanleitung zum Trainingswunsch mit anregenden Brainwave & Bio-Field Entrainment Sounds von iAwake Technologies, Impulse zur Selbstreflexion der aktuellen Life Balance und des persönlichen Zeitrahmens und eine umfassende Bibliothek an Links zu Video-, Audio- und Webdokumenten zur integralen Lebenspraxis."

Die App kostet 2,99€ und ist seit kurzem im AppStore erhältlich

http://www.lifebalancematrix.org

Zeitschrift: EnlightenNext Impulse

Die neue Ausgabe der EnlightenNext Impulse Nr 4 ist erschienen

Titelthema:

"Wir stehen am Anfang der Aufklärung"

Mit Beiträgen von und mit
Harald Walach, Ervin Laszlo, Andrew Cohen & Howard Bloom, Tom Steininger, Rupert Sheldrake, Elizabeth Debold & Diane Hamilton, Carter Phipps, Axel Malik, u.a.

Info: www.enlightennext.de/impulse

Bestellung/Abonnement | Facebook

DVD: Martin Ucik & Wulf Mirko Weinreich

Von dem Anbieter Arimedia-TV sind vor kurzem 2 DVDs von Mitschnitten der Vorträge empfehlenswerter integraler Referenten erschienen:

Martin Ucik: Integrale Beziehungen

Wie kann ein Integrales Verständnis helfen, Fragen im Bereich von Beziehung und Partnerschaft zu beantworten? Martin Ucik entwickelt auf der Basis von Ken Wilbers Integraler Theorie sein Modell der "Integralen Beziehungen". Sein gleichnamiges Buch mit dem Untertitel "Ein Ratgeber für Männer" ist in der deutschsprachigen Übersetzung 2012 im Phänomen Verlag erschienen.

W.M. Weinreich: Integrale Theorie - Grundlagen und Praxisbeispiele

Wie funktioniert Bewusstseinsentwicklung? Wie lassen sich Konflikte begreifen und lösen? Wie findet man die beste Therapiemethode? Für diese und viele andere Fragen bietet das Integrale Modell von Ken Wilber "sehr elegante Erklärungen". Wulf Mirko Weinreich erläutert in seinem Vortrag die Grundlagen und verdeutlicht in praxisnahen Anwendungen das enorme Potential dieser populären Theorie.

http://www.arimedia.tv/

Profound Meditation Programm

Wie wäre es, wenn es eine Technologie gäbe, die uns ermöglicht innerhalb weniger Minuten eine Meditationstiefe zu erreichen, die sich gewöhnlich erst nach einigen Jahrzehnten disziplinierter Praxis einstellt?

Genau das ist das Versprechen, das John Dupuy mit dem Profound Meditation Program (PMP) macht. John Dupuy ist ein Pionier im Feld der integralen Suchtgenesung (Integral Recovery) und war bereits vielfach zu Gast auf den Tagungen des Integralen Forums. Mithilfe spezieller Meditations-Soundtracks, die über gewöhnliche Stereokopfhörer abgespielt werden, ist es möglich, das Gehirn in Zustände tiefer Hirnwellenmuster zu versetzen, die denjenigen erfahrener Langzeitmeditierender ähnlich sind - mit korrespondierender Erfahrung.

Mehr Informationen finden Sie hier

DIA - DIE INTEGRALE AKADEMIE

Link zum aktuellen DIA-PROGRAMM

Aktuell: DIA Sommerretreat Integrale Lebenspraxis

mit Michael Habecker und Rolf Lutterbeck

+ Special Guest: John Dupuy, USA (via Skype)

19. - 25. August 2012 , Seminarhaus Shanti in Bad Meinberg

Erleben und genießen Sie eine intensive, tiefgreifende, erkenntnis- und erlebnisreiche Woche durch gemeinsame Integrale Praxis.  

Wie können wir, in der Unendlichkeit ruhend, uns in der endlichen und zeitlichen Welt authentisch in Beziehung zu Anderen zum Ausdruck bringen? Wie können wir das, was das Leben durch uns zum Ausdruck bringen möchte, auch konkret umsetzen – zum Wohle eines Ganzen?

Wir beschäftigen uns in der Woche täglich mit den vier integralen Hauptaspekten:

  • Körper (body)
  • integrales Wissen (mind)
  • Meditation/Introspektion (spirit)
  • und Psychodynamik (shadow).

Seminarmethodiken (Auswahl):

Kurzvorträge, Präsentationen, Visualisierungen, verschiedene Mental- und Meditationstechniken, Dialogübungen, Einzel- und Kleingruppenarbeit, systemische Aufstellungen, Bewegungs- und Energieübungen und v. m.

Aktuell: John Dupuy, Begründer von Integral Recovery und iAwake Technologies wird live via Skype mit dabei! Bis zu 30% Rabatt für Wiederholer! Wahlweise integrale Vertiefungen für Fortgeschrittene. 

weitere Informationen | PDF- Flyer herunterladen

Integrale Präsenz

Coaching für Vortragsredner und Seminarleiter

Zweiteiliges Seminar mit Thomas Kabel

21.-23.09.2012 in Berlin + Frühjahr 2013


Wer sich in der Öffentlichkeit zeigt, der ist am erfolgreichsten, wenn er eine natürliche, ungekünstelte Präsenz ausstrahlt. Dieses authentische Sich-Zeigen hat eine spirituelle Dimension und kann Menschen tief berühren und ihre Herzen für das Gesagte öffnen. Leider kann man oft das Gegenteil erleben, wenn der Vortragende aus seiner natürlichen Alltagspräsenz heraus fällt und in der Bühnensituation allerlei störende Macken an den Tag legt, die vom Inhalt seiner wichtigen Botschaft ablenken. Nur ein Bruchteil der Aufmerksamkeit geht auf den Inhalt des Gesagten, ein wesentlicher Teil jedoch fließt aus dem nonverbalen Subtext , der Körpersprache, den Blickachsen, Tonhöhen, und dem Gestogramm der vortragenden Person.

Wenn das so ist, dann ist es umso wichtiger, dass Vortragsredner und Seminarleiter einen Weg finden, sich ihrer unbewussten Muster bewusst zu werden, um sie überwinden zu können. Dafür ist das zweiteilig konzipierte Seminar gedacht. Hier haben Sie die Möglichkeiten innerhalb eines geschützten Raumes in einer wertschätzenden Atmosphäre konkretes Feedback über ihr Auftreten in der Öffentlichkeit zu bekommen. Sie werden eingeladen anhand realer Beispiele, die Sie selber mitbringen, eine Haltung integraler Präsenz einzuüben.

Methoden: Einzel- und Gruppenarbeit, Kamera-Coaching mit Video-Feedback und anschließender Auswertung

mehr Informationen

Mann 3000

Vom Macho über den Softie ins dritte Jahrtausend

Wochenendseminar und Vortragstour ab 28.08.

mit Armin H. Klein & Raymond Fismer

Wann ist der Mann ein Mann? Die Antworten ändern sich: die alten Rollen als Macho und Patriarch sind heute diskreditiert, die neuen Gegenentwürfe des Softie können auch nicht wirklich überzeugen – müssen wir nun den Neuen Mann erfinden, oder ist der Mann gar ein Auslaufmodell der Evolution?

Nein, Männlichkeit hat Zukunft, davon sind Armin H. Klein und Raymond Fismer überzeugt.

mehr Informationen

SIS – Schule für Integrale Spiritualität

Unter dem Motto „Wirklichkeit, Weisheit, Wissen“ startet im Oktober 2012 eine zweijährige Ausbildung an der Villa Unspunnen in Interlaken/Schweiz. Geleitet wird sie gemeinsam von der spirituellen Lehrerin Annette Kaiser sowie Michael Habecker und Sonja Student vom IF. Im Rahmen der Schule für Integrale Spiritualität werden LehrerInnen verschiedener spiritueller Traditionen (christliche Mystik, Yoga, Evolutionäre Erleuchtung, Anthroposophie) aus dem deutschsprachigen Bereich und den USA (Terry Patten, Diane Musho Hamilton) „integral informiert“ unterrichten.

Die SIS und das Ausbildungsprogramm sind eine Kooperation des IF mit der Villa Unspunnen. Ziel ist es, Menschen die Möglichkeit zu bieten, aus der non-dualen Perspektive die Dimensionen von Sein und Werden zu erkennen, zu verstehen und zu integrieren, um die eigenen Potenziale zu entwickeln und zum Wohle aller Wesen beizutragen.

In einem auf der IF-Seite veröffentlichten Telefon-Interview (38 min) stehen Annette Kaiser, Michael Habecker und Sonja Student Rede und Antwort.

Ende der Anmeldefrist: 16.09.2012

Mehr unter: http://villaunspunnen.ch/programm/sis.html

Interview unter http://bit.ly/sis-interview | Transkript als PDF

Spirituelle Herbstakademie 2012

Das Denken wird in spirituellen Kreisen oft kritisch gesehen – begrenzt auf den „mind“ oder den Verstand gilt es vielen als Medium der Trennung. Denken ist jedoch – als Basis für Verständigung, Austausch und Weiterentwicklung – immer auch wesentlicher Bestandteil einer aufgeklärten und reflektierten Spiritualität. Auf der diesjährigen Herbstakademie soll in vielfältigen Impulsbeiträgen und Dialog-Foren erforscht werden, welcher Zugang zu Verbundenheit und All-Einheit im Denken verborgen liegt und ob hier eine bisher übersehene Quelle spiritueller Erfahrung freigelegt werden kann.

Gastgeber in Frankfurt wird wieder die bewährte Troika aus Sonja Student (DIA), Dr. Tom Steininger (EnlightenNext) und Dr. Jens Heisterkamp (info3) sein. Weitere Gäste und Beitragende sind Apl. Prof.Dr.Dr. Katharina Ceming, Dozentin, Publizistin, Beraterin; Anna-Katharina Dehmelt – Institut für anthroposophische Meditation; Cordula Mears-Frei – Voice Dialogue-Lehrerin; Terry Patten – Integraler Coach®, spiritueller Lehrer; Christian Grauer – Philosoph und IT-Dienstleister; Sebastian Gronbach – Spiritueller Lehrer; Martin Spura – Schriftsteller und Kulturphilosoph; Adrian Wagner – KarmaYouth; Hilde Weckmann – (IF) Integrales Forum und Märkisches Landbrot GmbH; Katrin Karneth – Organisationsleitung EnlightenNext Frankfurt; Axel Malik – freier Künstler; Matthias Ruff – Integrales Forum Berlin, Künstler; Dr. Nadja Rosmann – Kulturanthropologin und Journalistin

http://www.herbstakademie-frankfurt.de

Ausbildung "Integrales Handeln"

-mit Rolf Lutterbeck in Bad Homburg

Schwerpunkt dieser modularen Ausbildungsreihe ist neben der Vermittlung eines integralen Verständnisses vor allem die praktische Anwendung des integralen Denkens und Handelns in allen Kontexten (privat und beruflich).

Laufende Ausbildung 2012:

  • Handeln im Coaching (IHiC):  6.-9. September

Nächste Ausbildungsrunde

Integrales Handeln 0 und I

  • 14.-16. September
  • (oder geplant 16.-18.11.)
  • oder im Seminar 29.8.-2.9.

Integrales Handeln II am

  • 6.-9.12. oder
  • 17.-20.1.

Integrales Handeln im Coaching am 14.-17.3.
Integrales Handeln im Business am 2.-5.5.

weitere Informationen und Anmeldung 

Mitdenkende Büroassistenz (m/w) für ca. 40 Stunden im Monat gesucht. Im Rahmen der Tätigkeit besteht auch die Möglichkeit an integralen Ausbildungen und Seminaren teilzunehmen.

Mehr Informationen unter:
 www.RolfL.de/jobangebot.html

Integrale Spiritualität Jahrestraining 2013

- basierend auf der Theorie und Praxis Ken Wilbers

mit Michael Habecker & Matthias Ruff

Start: März 2013

In einer Zeit, in der das Wissen einer globalisierten Welt immer schneller anwächst, ist es um so notwendiger den Überblick zu behalten, und neben der Faszination des Besonderen und Speziellen auch die großen Zusammenhänge, das Wesentliche und das alles Verbindende zu (er)kennen. Ansätze die dies zum Ziel haben werden mit dem Begriff »integral« bezeichnet, und die integrale Zusammenschau der Theorie und Praxis von Spiritualität ist das Ziel und der Inhalt dieses Jahrestrainings.

Die seelische Entwicklung der TeilnehmerInnen in all ihren Dimensionen steht im Mittelpunkt unseres Angebotes. Kurz - es geht um einen klaren Geist und ein offenes Herz.

weitere Informationen

DIA - Terminübersicht 2012

Für eine ausführliche Darstellung aller aktuellen Termine besuchen Sie bitte das Programm auf unserer Webseite

Download des Programms als PDF

ANDERE VERANSTALTUNGEN

Christliche Mystik und integrale Spiritualität

mit Autor Stephan Hachtmann

Herzensgebet und Integrale Spiritualität

31.08.-02.09. im Kloster Wennigsen bei Hannover

Im Weg des Herzens finden immer mehr Menschen einen zeitgemäßen Weg, der die Grundlage ihrer spirituellen Lebensgestaltung ist. Ergänzend dazu kann die Integrale Spiritualität gute Antworten geben, wenn es um die Interpretation einer Erfahrung oder Entwicklung geht. Bekannt geworden ist sie vor allem durch Bewusstseinsentwicklungsmodelle von Jean Gebser, Ken Wilber oder auch durch das Buch "Gott 9.0".

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Integral? Gibt es eine evolutionäre Erleuchtung?

Dieses Schweigewochenende übt sanft und behutsam die christliche Tradition des Herzensgebetes und möchte integrale Brücken zu dieser alltagstauglichen Praxis bauen.

weitere Informationen

Gott hat viele Gesichter - Herzensgebet und Integrale Spiritualität

Übungstag und Vortrag am 15.09. in Bremen

weitere Informationen

Ganzheitliches Wohnprojekt sucht integrale BewohnerInnen

Mit Schönwasser haben wir uns im Großraum Wien/Bratislava eine große Vision zum Ziel gemacht: "Wir schaffen eine regionalverbundene und breitenwirksame Plusenergiesiedlung mit Innovationspark für langfristig 150 Menschen. Damit vereinen wir Nachhaltigkeit und hohe Lebensqualität." Wir verstehen uns als spirituell-ökologisches und durchaus auch integrales Projekt.

Als Organisationsform haben wir uns für die "Holakratie" unterstützt von "Systemischem Konsensieren" entschieden. "Dragon Dreaming" hilft uns bei der Visionsfindung und partizipativen Planung. Die "Gemeinschaftsbildung nach Scott Peck" bringt uns als Gruppe zusammen zu finden und weiter zu entwickeln. Permakultur rundet "unsere Werkzeugkiste" ab.

Wir suchen weitere SiedlerInnen jeden Alters, die in leistbaren Mehrfamilienhäusern im Bezirk Neusiedl/See (Zurndorf) wohnen und wirken wollen. Wenn Sie Interesse haben, das Projekt mitzugestalten und im Jahr 2014/2015 einzuziehen, besuchen Sie uns!  Bei unseren kostenlosen Info-Veranstaltungen in Wien, Zurndorf und bei live-online Webinaren lernen Sie das Projekt unverbindlich kennen.

http://www.keimblatt.at

Folgen Sie uns unauffällig...auf Twitter

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Newsletter verpasst? Kein Problem - lesen Sie alle Newsletter im ARCHIV auf unserer Webseite.

Kontakt: info<at>integralesforum.org

Impressum:
INTEGRALES FORUM e.V.
Büro EG
Spremberger Str. 1
12047 Berlin
Geschäftsführer: Dennis Wittrock
Vereinsregister Amtsgericht Berlin-Charlottenburg Nr. VR 26123 B

IF Mitgliedschaft online beantragen

Wenn sich Ihre E-Mail-Adresse geändert hat, oder Sie unseren NEWSLETTER
nicht mehr erhalten möchten, senden Sie uns eine kurze Mail mit "unsubscribe"
im Betreff an: newsletter<at>integralesforum.org