Sie sind hier: IF-HOME > Integraler Newsletter > Newsletter Archiv > IN 2013 > IN #020 - Januar 2013
DeutschEnglishFrancais
21.8.2017 : 14:01 : +0200

INTEGRALER NEWSLETTER

Wenn Sie diesen Newsletter nur in Text-Code sehen, klicken Sie hier - html-Version aufrufen 

Integraler Newsletter #020, Januar 2013

Einleitung

Liebe Freundinnen und Freunde des Integralen,

wir melden uns frisch und munter zurück nach dem vermeintlichen Weltuntergang mit unserem ersten Newsletter in 2013 und drei guten Nachrichten. Erste gute Nachricht: wir haben überlebt - alles folgende ist nun also als Bonus zu betrachten. Zweite gute Nachricht: Ken Wilber schreibt wieder. Dritte gute Nachricht: In diese Ausgabe haben wir besonders viele inspirierende Neuigkeiten und Tipps rund um die Integrale Szene gepackt. In den Headlines haben wir wieder Neuigkeiten von Integral Europe und der Simultanpolitik. Es folgen wie immer News aus dem IF, interessante Medientipps und DIA Veranstaltungshinweise. Hier weisen wir aktuell hin auf tolle Veranstaltungen mit Terry Patten Ende Januar und mit Martin Ucik (Feb/ März). 

alles Gute im Neuen Jahr und angenehme Lektüre

- die Newsletter-Redaktion (Dennis Wittrock)

P.S.: Wir wollen uns kontinuierlich verbessern. Dazu brauchen wir Sie. Bitte helfen Sie uns, indem Sie unsere 2 Minuten Umfrage zum Newsletter ausfüllen. DANKE!

HEADLINES

What Next? Ken Wilber schreibt wieder!

Lange Zeit sah es so aus, als ob „Integrale Spiritualität“ Ken Wilbers letztes Buch sein könnte. Wilber leidet bereits seit Jahren an einer chronischen Stoffwechselerkrankung, und sein Gesundheitszustand hatte sich in den letzten Jahren immer weiter verschlechtert, so dass er das Schreiben zeitweise völlig einstellen musste. Für alle Freunde seiner Arbeit hatte er nun bei der zum Jahreswechsel stattfindenden WhatNext Konferenz von Integral Life in den USA eine positive Nachricht zu verkünden: sein Zustand hat sich in den letzten zwei Monaten verbessert, er trainiert wieder und vor allem: er schreibt wieder. Das dürfte alle freuen, die auf eine Vollendung des zweiten Bandes der „Kosmos-Trilogie“ (EKL ist der erste Band) gehofft hatten, die bereits zum Teil in einigen Exzerpten aus „Kosmic Karma and Creativity“ vorliegt. Kürzlich wurden weitere Fussnoten daraus veröffentlicht (PDF Download). Dieser ca. 1.000 Seiten starke Band wird voraussichtlich in 2013 erscheinen. Das hielt die Veranstalter der WhatNext Konferenz allerdings nicht davon ab, ihm anlässlich des „Ken Wilber Tribute“ bereits zum Jahreswechsel einen Preis für sein Lebenswerk zu überreichen. (Ein ausführlicher Bericht zur WhatNext Konferenz folgt.)

Integral Europe Treffen in Budapest

Vom 04.-06.01. traf sich das Integral Europe Board in Budapest. Eingeladen dazu hatte das Kernteam-Mitglied Bence Gánti von der hiesigen Integralen Akademie, einer Schule für Psychologie. Das Kernteam konnte sich am Vormittag während einer Vorlesung von Bence Gánti (über die psychosexuelle Linie der Entwicklung) live von der Qualität des dort angebotenen dreijährigen, staatlich akkreditierten Ausbildungs-Programms überzeugen. Die Vorlesung wurde eigens simultan übersetzt. Ebenfalls eigens angereist waren Simeon Simov und Mihaela Mihaylova vom Institute for Integral Development aus Bulgarien. Deutschland wurde vertreten durch IF Vorstandsmitglied Dennis Wittrock.

Am Abend gab es ein Kennenlernen der integralen Szene von Ungarn und Integral Europe in Form eines Community-Events. Neben den etwa 70 Teilnehmern waren 6 Nationalitäten vor Ort, und 9 weitere Nationen virtuell per Video-Konferenz vertreten, u.a. auch Ken Wilber und Terry Patten, die ihre Grußbotschaften übermittelten. Ken stellte Bence als neue Kontaktperson des Integral Institute in Europa vor – er wird in Zukunft die Akkreditierungen für I-I-Ableger in Europa überblicken.

Der Sonntag war dann einer Arbeitssitzung des Boardteams gewidmet. Auch ein möglicher Austragungsort für eine erste Integral Europe Konferenz in 2014 wurde besichtigt. In einem waren sich am Ende alle einig: die Ungarn haben ihre Rolle als exzellente Gastgeber mehr als erfüllt.

Fotoalbum mit Bildern vom Treffen

www.integraleurope.org  (coming soon)

Das „Ken Wilber Biografie Projekt“

„Ken Wilber ist der wichtigste Philosoph, von dem Sie noch nie gehört haben.“ Weil dieser Satz wohl auf die meisten Menschen zutrifft, sind David Riordan und Corey deVos, zusammen mit einem Projekt-Team aus vier weiteren integralen Enthusiasten mit dem „Ken Wilber Biografie Projekt“ angetreten, um Ken zum „bekanntesten Philosophen des Planeten“ zu machen. David Riordan ist ein Produzent mit Erfahrungen bei Time Warner, Disney Interactive und Philips Media. Corey deVos ist Chefredakteur bei Integral Life.

Hierfür haben sie auf der Crowd-Funding-Plattform „Indiegogo“ ein Projekt eingestellt, um eine Summe von 100.000 US-Dollar einzuwerben. Diese sind zum jetztigen Zeitpunkt bereits mehr als erreicht. Das ambitionierte Projekt besteht aus drei Phasen mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Phase 1 ist das Ken Wilber Lifetime Interview Archive und wendet sich insbesondere an die mit seiner Arbeit bereits Vertrauten. Es hat eine Index-Funktion und lässt sich nach Stichworten durchsuchen, z.B.: Was denkt Ken über Reinkarnation? Hier geht es darum, zentrale Themen der Theorie sowie die Innenansicht der Person Ken Wilber mit der Welt zu teilen. Es existieren bereits 30 Stunden Material in HD-Qualität, die entsprechend nachbearbeitet werden müssen. Phase 2, The Ken Wilber Biography Video Series, ist eine Einführung in sein Werk für Menschen, die seine Arbeit bisher noch nicht kennen. Zu Wort kommen sollen hier insbesondere alle wichtigen Persönlichkeiten, die er mit seiner Arbeit beeinflusst hat, z.B. Deepak Chopra, Bill Clinton oder Steve Whitmire (Stimme von Kermit der Frosch). Mit der Phase 3 , The Interactive „Theory of Everything“ App, schließlich sollen interaktive Anwendungen für mobile Endgeräte entwickelt werden, die regelmäßige Updates aus der integralen Welt bekommen und eine auf die eigenen Interessen zugeschnittene Nutzung ermöglichen.

„Ken ist und wird eine historische Figur sein“, so Riordan und deVos. Daher rufen sie die integrale Szene auf, sich kokreativ mit finanzieller Unterstützung, aber auch Feedback und Input an diesem Projekt zu beteiligen. Alle Informationen und Video-Samples finden sich unter: http://www.indiegogo.com/kenwilberbio

Ubiquity University

allgegenwärtige, integral basierte Universität

Zugegeben, man muss noch mal im Wörterbuch nachschlagen: Der Begriff „ubiquity“ ist nicht so verbreitet wie seine Bedeutung: „allgegenwärtig“. Und doch strebt die „Ubiquity University“ an, ihr innovatives Bildungs-Angebot weltweit zu platzieren, insbesondere im „Globalen Süden“, um auch dort erstklassige Ausbildung bezahlbar zu machen. Jim Garrison, lange Zeit Vorsitzender des von Gorbatschow gegründeten State of the World Forums und Präsident der Wisdom University erklärt:

„Die Ubiquity University versucht Bildung, wie wir sie kennen, neu zu erfinden, indem sie ihren Studenten bietet, was wir ‚Voll-Spektrum transformatives Lernen’ nennen, sowie einen integralen Ansatz, um sich selber und die Welt zu verstehen. Das bedeutet, sich über die wissenschaftlich reduktionistische Weltsicht hinaus zu bewegen, die Studenten normalerweise an konventionellen Universitäten geboten bekommen, mit der Gelegenheit, die innerlichen und spirituellen Dimensionen ihrer Geschichte, Kultur und persönlichen Leben zu erkunden. Das Angebot bedeutet Bildung mit sozialer Innovation zu verbinden, so dass die Studenten ihre Leidenschaften entwickeln können, während sie ihre Kurse absolvieren. Es bedeutet, ‚high tech’ Onlinekurse mit „high touch“ persönlichen Begegnungen und Lerngelegenheiten auszubalancieren. Und schließlich beinhaltet es ein finanzielles Modell, das Studenten ermöglicht, einen BA-Abschluss zu einem sehr erschwinglichen Preis zu erwerben und damit hochklassige transformative Bildung weltweit bezahlbar zu machen.“

Der integrale Aktivist Peter Merry ist mit der Entwicklung des Curriculums betraut, Ken Wilber wird als erster Kanzler fungieren. Die Universität wird der Nachfolger der Wisdom University aus den USA sein und als gewinnorientiertes, aber gemeinnütziges Unternehmen eingerichtet, für das auch noch Investoren gesucht werden. Die Kurse sollen ab Ende 2013 starten.

Kontakt: Peter Merry <petermerry(at)wisdomuniversity.org>

ubiquityuniversity.org

Simultanpolitik - Neuigkeiten

John Bunzl bei der TEDx Berlin

Ausgerechnet Max und Moritz, der Feder des deutschen Dichters Willhelm Busch entsprungen, wurden bei der Präsentation John Bunzls auf der kürzlichen TEDx-Konferenz in Haft genommen. Die Globalisierung hat uns böse Streiche gespielt, und die beiden Helden stecken fest im Gefangenendilemma – stellvertretend für die globalen Akteure wie Politiker und Unternehmen. Bunzl hilft uns das Dilemma zu durchschauen und fordert die Zivilgesellschaft auf, sich an der Lösung zu beteiligen, indem Wähler Politiker mithilfe einer strategischen Nutzung ihrer Wählerstimmen zu ihrem eigenen Glück – d.h. zu internationaler Kooperation in globalen Fragen anstelle von destruktivem Wettbewerb – zwingen.Das „Handelsblatt“ erwähnt Bunzls Max-und-Moritz-Einlage in einem Artikel über den Event. Der komplette TEDx-Clip (englisch) ist auf YouTube anzusehen. Auch die „Deutsche Welle“ ist auf John Bunzl aufmerksam geworden und hat einen kurzen Audioclip (6 min) produziert.

Wer's lieber deutschsprachig mag: Aktuell erschienen ist eine SIMPOL DVD mit Dirk Weller von einem Vortrag (ca. 2 h), gehalten auf dem "3. Integralen Wochenende in Quetz" erhältlich unter www.arimedia.tv

Nach Deutschland und Östereich wird nun auch eine Schweizer Simpol-Kampagne mit zugehöriger Webseite gestartet. http://ch.simpol.org/

http://de.simpol.org | http://at.simpol.org | www.simpol.org

INTEGRALES FORUM

IF Termine 2013

  • 03.-05. Mai - Jahresmitgliederversammlung + Aktiven-Treffen (Ort: voraussichtlich München)
  • 14.-16. Juni - "Wir gestalteten Zukunft" Jahrestagung des IF in Nürnberg
  • 01.-03. Nov. - Treffen / Fortbildung der Salonleitungen

Nähere Informationen folgen auf der Webseite und in kommenden Newsletter-Aussendungen.

Jahrestagung 2013 des Integralen Forums

Thema: "Wir gestalten Zukunft" (Arbeitstitel)

14.-16.06.2013, Nürnberg, Caritas Pirckheimer Haus

Die Vorbereitungen für die IF-Jahrestagung im Sommer 2013 sind bereits in vollem Gange! Nach einer intensiven Auswertung der Rückmeldungen zu unserer Tagung 2012 hat sich ein Vorbereitungsteam für die kommende Tagung gebildet, gebildet, das ein neues Tagungsformat mit vielen dialog- und prozessorientierten Elementen entwickelt.

Als Referenten haben u.a. bereits zugesagt:

Steve McIntosh (Autor, USA), Christian Felber (Gemeinwohlökonomie), Prof. Katharina Ceming (Autorin), Dirk Weller (Simpol Deutschland), Sebastian Gronbach (spiritueller Dienstleister), Barrett Brown (MetaIntegral, via Skype), Sean Esbjörn-Hargens (MetaIntegral, via Skype), Elizabeth Debold (EnlightenNext), Cordula Mears-Frei (Voice Dialogue), u.v.m. 

Weitere Details folgen in den kommenden Wochen. Halten Sie sich den Termin schon mal frei!

integrale perspektiven Nr. 24 "Integrale Lebenspraxis"

Die Ausgabe 24 des I.F. Magazins "integrale perspektiven"  mit dem Titel "Integrale Lebenspraxis" wird im Februar erscheinen.

Michael Habecker zeigt, welche Bedeutung eine Integrale Lebenspraxis für unser In-der-Welt-Sein haben kann und stellt das Studium Integrale Spiritualität vor. Eine Reihe von Praxisbeiträgen illustriert, wie etablierte Disziplinen und Anwendungsfelder durch eine integrale Perspektive mehr Tiefe gewinnen und neue Wandlungsimpulse freisetzen können. So zeigt Thomas Hintz, wie Lu-Jong als Body-Modul die Meditationspraxis bereichern kann. Matthias Thiele dringt in die integralen Tiefen des Tarot vor, und Dr. Sven Werchan erkundet, wie unsere Ernährung durch den integralen Blick nachhaltiger werden kann. Dirk Arens reflektiert, wie ILP unser Leben auf ganz grundsätzliche Weise verändern kann, und Kerstin Tuschik zeigt, dass ein integraler Orientierungsrahmen bei der Entwicklung von Projekten neue Wirkungsdimensionen erschließt. Susanne Gierens, Peter Griepentrog und Brigitte Reich wiederum gehen der Frage nach, wie Gemeinschaft zu einem integralen Prozess werden kann. Und Helmut Dörmann lädt dazu ein, die Drei Gesichter Gottes näher zu erkunden.

Darüber hinaus informiert eine Reihe von Beiträgen über die aktuellen Entwicklungen in der Integralen Szene: Monika Frühwirth stellt in ihrer Kolumne die Frage nach dem nächsten Schritt, Ralf Rossnagel gibt Einblicke in einen integralen Workshop zum Thema LOHAS, Hanna Hündorf fasst die Ergebnisse der IF-Mitgliederversammlung zusammen, Sonja Student zieht einen Rückblick zur Spirituellen Herbstakademie und stellt ein neues spirituelles Studium generale vor, und Karin Lück zeigt, wie der Salon Frankfurt Brücken baut zwischen den verschiedenen spirituellen Szenen im Rhein-Main-Gebiet. Bei den Rezensionen haben wir wieder einige spannende Titel, passend zum Schwerpunktthema, für Sie ausgewählt, nämlich Unique Self und Integrales Tantra. Außerdem fassen unsere Integralen News von Dennis Wittrock zusammen, was sich in der Integralen Szene international alles tut.

Hinweis: Das Abo der Zeitschrift i*p ist in der IF-Mitgliedschaft enthalten.

Zeitschrift Integrale Perspektiven | Bestellung und Abo

Mitmachen erwünscht: Artikel schreiben für die integralen perspektiven

Als Mitglieder-Magazin ist es unser Anliegen, in den integralen perspektiven das Know-how unserer Mitglieder in all seinen Facetten zu berücksichtigen. Wer Interesse daran hat, Artikel, Interviews, integrale Analysen zu aktuellen gesellschaftlichen Themen, Erfahrungsberichte oder Rezensionen zu schreiben, kann der ip-Redaktion jederzeit Vorschläge per E-Mail schicken: if-redaktion(at)integralesforum.org Außerdem besteht in jeder Ausgabe die Möglichkeit, integrale Salons vorzustellen. Und: Auch für unser Online Journal nehmen wir gerne Beitragsvorschläge entgegen. Damit wir die Ausgaben sinnvoll planen können, ist es hilfreich, wenn ihr uns zunächst eine kurze Themenskizze schickt, die in Stichworten beschreibt, wie ihr euer Thema aufbereiten möchtet. Wir stimmen dann alle weiteren Details wie Artikellänge und Abgabetermin mit euch ab. (Michael Habecker/Nadja Rosmann)

Online Journal "integral informiert" Nr. 38

Erwachsenenentwicklung

Ausgabe November / Dezember 2012

Online Journal 38

Das Thema dieser Ausgabe ist „Erwachsenenentwicklung“, und wir beschäftigen uns in  mehreren Beiträgen und einer ausführlichen Besprechung seines Buches Potenziale in Menschen erkennen, wecken, und messen mit der Arbeit von Dr. phil. Psy. D. Otto Laske, der bisher in der integralen „Szene“ noch weitgehend unbekannt ist.

Zum Download (nur Abonnenten / IL User) 

Zum OJ-Abonnement

Neu auf „Integrales Leben“

Integrales Leben (IL) ist das Online-Portal des Integralen Forums, das die wichtigsten Informationen und Beiträge zu Integraler Theorie und Praxis in deutscher Sprache bündelt. Neben regelmäßig erscheinenden, neuen Beiträgen können Sie das umfangreiche Archiv durchsuchen, in der die bereits bestehenden Medien (Texte, Audios, Videos) thematisch aufbereitet sind. Hier finden Sie Grundkonzepte, neue Entwicklungen und praktische Anwendungsbeispiele des Integralen Ansatzes, die Sie nutzen können, um integraler zu leben. Es gibt freie Inhalte und zugangsgeschütze Angebote.

Online-Portal "Integrales Leben"Informationen zu Abo-Konditionen 

Neue Beiträge  (Dezember 2012) :

03.12. - Artikel Meditation & Wissenschaft (PDF) Nadja Rosmann (Gesundheit; Wissenschaft)

07.12. - Wilber zu Wilhelm Reich (Psychologie/ Therapie)

07.12. - Aufklärung und Erleuchtung: Warum wir beides brauchen (Wissenschaft)

MEDIEN

Connection-Titel: „Mega-Genie Ken Wilber“

Das altehrwürdige (1985 gegründete) und in der spirituellen Szene einschlägig bekannte „Connection“-Magazin berichtet in der Januar-Ausgabe ausführlich über das „Mega-Genie Ken Wilber“. Chefredakteur Wolf Schneider, der sich in den letzten Jahren verstärkt um eine kritische Reflektion der spirituellen Szene in Deutschland verdient gemacht hat, hat nun Ken Wilbers Werk für sich entdeckt und ist begeistert: „Heute halte auch ich Ken Wilber für den größten lebenden Philosophen. Seine Größe sehe ich vor allem darin, dass er den Mut hat, eine ‚Theorie von allem’ zu wagen und zudem genügend Intelligenz, Forschungseifer und Ausdauer, ein solch größenwahnsinniges Projekt auch so weitgehend durchzuführen.“

Für die kommenden Ausgaben plant Schneider Wilber und der integralen Theorie und Praxis ein stärkeres inhaltliches Gewicht zu geben: „Connection Spirit wird neben vielen anderen Themen sich weiterhin mit den Thesen von Wilber beschäftigen und 2013 eine Art Ken Wilber ABC bringen – in jeder Ausgabe mindestens einen vertiefenden Text hierzu.“  (Download Editorial)  www.connection.de

Inhalte der Connection-Ausgabe:

  • „Eine Theorie von allem“ – Wolf Schneider über Ken Wilbers Genie, Größenwahn und intellektuelle Schärfe
  • Ken Wilbers integrale Theorie und Praxis – Eine Einführung von Michael Habecker und Katharina Ceming
  • „Ich bin die Wolken“– Der Denker Ken Wilber verweist auf das Undenkbare
  • No-Mind versus Integral-Mind – Torsten Brügge über die Vorzüge und Gefahren des Integralen Modells
  • Das Integrale Modell – Torsten Brügges Schaukarte nach Ken Wilber (IV)
  • „Hat die Integrale Bewegung einen Schatten? – Maxim Korman sprach mit Frank Visser, einem enttäuschten Wilber-Fan
  • Integral? – Johannes Heinrichs untersucht den Denkansatz von Ken Wilber aus der Sicht des deutschen philosophischen Idealismus

Audio: "Plädoyer für eine zweite Aufklärung"

Sehr empfehlenswerter Audio-Beitrag des Bayrischen Rundfunks (BR2) über Ken Wilber von Peter Erlenwein, 13.01.2013:

Was, wenn sich das spirituelle Bewusstsein spiralförmig weiterentwickelt, alte Vorstellungen integriert und damit die Spaltung zwischen mythischen und aufgeklärtem Denken überwindet? Der international höchst bedeutsame Denker Ken Wilber hat in den vergangenen Jahrzehnten neue Stichworte ins Nachdenken über Glaube, Religion und Spiritualität gebracht, die Stichworte "integral" oder "transpersonal". Peter Erlenwein hat den großen amerikanischen Denker, der selten Interviews gibt, besucht – und blickt gemeinsam mit ihm zurück auf ein Leben voller geistiger Abenteuer. (25 min)

MP3 DownloadMehr InformationenSkript als PDF

Buch: "Integrale Ökologie"

Am 25.02. erscheint das Grundlagenwerk "Integrale Ökologie" von Sean Esbjörn-Hargens und Michael E. Zimmerman komplett auf Deutsch im Phänomen-Verlag. Die Übersetzung besorgte Mike Kauschke, finanziert aus den Mitteln der EIA-Stiftung und zahlreicher Spenden, die EIA Gründerin Hilde Weckmann mit großem Engagement eigens für dieses Projekt eingeworben hat. In der Verlags-Ankündigung heißt es:

Heute gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen und sich häufig wiedersprechenden Perspektiven zu Ökologie, Umwelt und Klimakatastrophe. Wie können wir aber mit mehr als zweihundert unterschiedlichen und wertvollen Ansichten auf die natürliche Welt - von Wissenschaftlern, Ökologen, Aktivisten, Philosophen und Anderen, die allzuhäufig entgegengesetzte Meinungen zu diesem Thema haben - zu einer Einigung kommen, um die Umweltprobleme effektiv in den Griff zu bekommen?

Integrale Ökologie wendet die Integrale Theorie Ken Wilbers auf Umwelt und Umweltstudien an und integriert all die unterschiedliche Ansätze und wertvollen Einsichten in einem umfassenden Modell, welches unmittelbar angewedet werden kann.

zur VerlagsankündigungLeseprobe

Neuauflage: "Das Atman Projekt"

Aus der Verlagsankündigung des G.P. Probst Verlags:

"Die vorliegende Ausgabe ist eine völlig überarbeitete Neuauflage dieser mittlerweile zum Klassiker gewordenen Synthese psychologischen und spirituellen Denkens und enthält ein neues Vorwort, das der Autor anläßlich der amerikanischen Neuauflage geschrieben hat. Das Buch gilt als wegweisendes Schlüsselwerk zum Verständnis von Ken Wilbers Denken und stellt bereits früh das Wilbersche „Integrale“ in kompakter Form vor."

Ken Wilber schreibt in seinem neuen Vorwort:
Wir suchen also nach der Seele auf Arten, die verhindern, daß wir unser Ziel erreichen, und deshalb müssen wir mit Trostpreisen Vorlieb nehmen, was uns immerfort durch die unglückselige Welt von Zeit und Schrecken, Raum und Tod, Sünde und Trennung, Einsamkeit und Tröstung treibt und uns darin gefangen hält. Das ist das Atman-Projekt.“

Verlagsseite

Zeitschrift: EnlightenNext Impulse

Die neue Ausgabe der EnlightenNext Impulse Nr 6 ist erschienen mit dem Titelthema:

"Mensch werden jenseits des Egos"

Mit Beiträgen von und mit Ken Wilber und Andrew Cohen (Guru & Pandit-Dialog), Terry Patten, Katharina Ceming, Sonja Student, Mike King, Cordula Mears-Frei, Jens Heisterkamp, Christa Spannbauer, Elizabeth Debold, Mick Quinn, Deborah Prieto u. a.

Info: www.enlightennext.de/impulse
Bestellung/Abonnement | Facebook

Journal: "Neo-Integrale Führung und OE"

Die neue Ausgabe des Journals "Wirtschaftspsychologie" (2012-3) befasst sich mit dem Thema:

"Neo-Integrale Führung und Organisationsentwicklung: wertebasiert, entwicklungsorientiert und systemintegriert"

Gast-Herausgeber: Marc G. Lucas, Lorenz Fischer

mehr Informationen | Editorial & Einleitung (PDF)

DIA - DIE INTEGRALE AKADEMIE

Link zum aktuellen DIA-PROGRAMM

"Die Integrale Revolution" mit Terry Patten

Veranstaltungen mit Terry Patten (USA)

31.01. - Abendveranstaltung in Olten (CH)

06.02 - Abendveranstaltung in Essen

Der integrale Ansatz ist (r)evolutionär. Er hat das Potential ein wahrer "Game-Changer" zu sein in individueller als auch kollektiver Hinsicht.Dies ist nicht bloß eine philosophische Idee, sondern eine Vision davon, wie wir tatsächlich und ganz praktisch der Wandel sein können, den wir gerne in der Welt sehen möchten, während wir alle diese Veränderungen umsetzen und initiieren.
Die "Integrale (R)Evolution" ist eine Idee, die kraftvoll genug ist, die Art zu verändern, wie wir die Welt verändern.

In diesem Vortrag sowohl aus Kopf und Herz wird Terry Patten nicht nur die Theorien hinter der "integralen (R)Evolution" ergründen, sondern auch zeigen, wie diese Revolution ihren Weg durch uns finden kann und uns spüren lassen, wie wir erwachen können und in durch einen bedeutsameren globalen Aktivismus anderen mehr von Nutzen sein können. mehr Informationen


Terry Patten ist zusammen mit Ken Wilber Co-Autor des  Buches "Integrale Lebenspraxis" Er ist ein pionierhafter Erneuerer, der die evolutionäre Spitze der Spiritualität in unserer Zeit weiterentwickelt, sowie ein profunder Gruppenleiter für ein intimes, kollektives Erwachen. Er kombiniert diese kreative Innovation mit einem tiefen Erfahrungswissen einer großen Bandbreite psychologischer und spiritueller Prozesse. Als Ergebnis davon kombiniert er auf lebendige Weise intellektuelle Einsicht mit Gefühlstiefe. Und er drückt dies poetisch aus, mit ekstatisch mystischen Einsichten, zärtlicher Sensibilität gegenüber der göttlichen Conditio Humana, der Menschen, die er lehrt - eine lebenslange Verpflichtung für sozialen Aktivismus und transparent verletzlicher Menschlichkeit. 

 Web: http://www.terrypatten.com/ und http://www.integralrevolution.com/

Terry Patten in der Schweiz

Wir weisen außerdem auch noch auf einen Workshop mit Terry Patten in der Villa Unspunnen (CH) vom 01.-03. Februar hin:

"Encountering the Beloved: Integral Practice to Liberate Your Soul"

mehr Informationen (Villa Unspunnen)

"Integrale Beziehungen" mit Martin Ucik

22.-24. Februar in München,

15.-17. März in Berlin

offene Vorträge + Wochenendworkshops

Im Februar 2013 kommt der Autor des Buches „Integral Relationships – A Manual for Men“, der deutschstämmige Martin Ucik nach Europa, um seine Arbeit vorzustellen. Sein Buch, das bereits in einer deutschen Übersetzung im Phänomen-Verlag erschienen ist, erntete bereits großes Lob von Ken Wilber: "Ein erstaunlich vollständiges Handbuch für Männer basierend auf praktisch allen Elementen des Integralen Modells - was in sich selbst schon eine beachtliche Leistung darstellt. Und die Ratschläge haben wirklich Hand und Fuß. Ein großartiges Buch!"

In diesem zweitägigen Workshop  werden Sie die drei Grunddimensionen von integralen Beziehungen—Leidenschaft, Intimität und Bindung—in all ihren Formen und Arten erfahrbar nachvollziehen können.

Workshop in München  Flyer München ||  Workshop in Berlin   Flyer Berlin

"The Holacracy Experience"

Workshop with Brian Robertson (USA)

May 18th, 2013 in Bremen

Holacracy™  is a real-world-tested social technology for purposeful organization. It radically changes how an organization is structured, how decisions are made, and how power is distributed. This introductory Workshop is a thorough and experiential introduction to Holacracy that covers all the core components in a whirlwind tour through interactive presentation, hands-on exercises, and immersive simulations. In one full day, participants gain a cognitive overview and begin to experience the power of Holacracy.

more info

Integrale Spiritualität Jahrestraining 2013

- basierend auf der Theorie und Praxis Ken Wilbers

mit Michael Habecker & Matthias Ruff

Start: März 2013

In einer Zeit, in der das Wissen einer globalisierten Welt immer schneller anwächst, ist es um so notwendiger den Überblick zu behalten, und neben der Faszination des Besonderen und Speziellen auch die großen Zusammenhänge, das Wesentliche und das alles Verbindende zu (er)kennen. Ansätze die dies zum Ziel haben werden mit dem Begriff »integral« bezeichnet, und die integrale Zusammenschau der Theorie und Praxis von Spiritualität ist das Ziel und der Inhalt dieses Jahrestrainings.

Die seelische Entwicklung der TeilnehmerInnen in all ihren Dimensionen steht im Mittelpunkt unseres Angebotes. Kurz - es geht um einen klaren Geist und ein offenes Herz.

weitere Informationen

DIA - Terminübersicht 2013

Für eine ausführliche Darstellung aller aktuellen Termine besuchen Sie bitte das Programm auf unserer Webseite

Download des Programms als PDF

ANDERE VERANSTALTUNGEN

Kongress zum Thema "Bewusstsein"

Vom 06.-09.06.2013 veranstaltet die Akademie Heiligenfeld wieder einen großen Kongress in Bad Kissingen. Dr. Joachim Galuska lädt dieses Mal unter dem Motto "Bewusstseinsforschung- Bewusstseinskultur - Bewusstseinsentwicklung" zu einer Erkundung dieses zentralen Phänomens in vielfältigen Dimensionen ein. Mehr als 50 Referenten geben ihr Wissen und ihre Erfahrungen in zahlreichen Vorträgen, Symposien,  Workshops und Foren weiter. In diesem Jahr wird es erstmals auch ein Symposium mit dem Titel "Integrale Bewusstseins- und Kulturentwicklung" geben, gestaltet von IF Vorstand Sonja Student, Michael Habecker und Prof. Dr. Dr. Katharina Ceming. Das Integrale Forum ist in diesem Jahr Kooperationspartner.

www.kongress-heiligenfeld.de

Conscious Leadership for Sustainability

Are you a professional interested in the field of sustainability, looking to boost your knowledge and skills in order to supercharge your results?

Then Conscious Leadership for Sustainability 2013 is the course for you! The course starts in April 7-10 in Venwoude.

Faculty: Anouk Brack, Matthew Rich, Michiel Dorn, Rik Hoevers

additional presenters: Barrett Brown, Marilyn Hamilton, Clint Fuhs, Steve McIntosh, Anne Caspari, Peter Merry and others

Folgen Sie uns unauffällig...auf Twitter

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Newsletter verpasst? Kein Problem - lesen Sie alle Newsletter im ARCHIV auf unserer Webseite.

Kontakt: info<at>integralesforum.org

Impressum:
INTEGRALES FORUM e.V.
Büro EG
Spremberger Str. 1
12047 Berlin
Geschäftsführer: Dennis Wittrock
Vereinsregister Amtsgericht Berlin-Charlottenburg Nr. VR 26123 B

IF Mitgliedschaft online beantragen

Wenn sich Ihre E-Mail-Adresse geändert hat, oder Sie unseren NEWSLETTER
nicht mehr erhalten möchten, senden Sie uns eine kurze Mail mit "unsubscribe"
im Betreff an: newsletter<at>integralesforum.org