Sie sind hier: IF-HOME > Konferenz > 2012 Berlin  > IF Tagung 2012 Berlin
DeutschEnglishFrancais
17.8.2017 : 1:38 : +0200

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich online über unser Anmeldeformular an.

Bei Rückfragen:
E-Mail:

tagung2012(at)integralesforum.org

"Die Entfaltung von Menschen, Kulturen und Systemen"

Radio EnlightenNext
 
Tom Steininger im Gespräch mit Michael Habecker

Welche Rolle hat eigentlich die Evolution für das integrale Denken? Gibt es ein „Integral“, das nicht gleichzeitig „evolutionär“ ist? Wie gehört das eine zum anderen? Fragen wie diese werden sicher die Jahrestagung des deutschen Integralen Forums durchziehen. Unter dem Thema „Entwicklung Integral - Menschen, Kulturen und Systeme begleiten und verstehen“ kommen u. a. internationale Sprecher wie Jeff Salzmann (Boulder Integral), Elizabeth Debold (EnlightenNext) und John Bunzl (Simpol) nach Berlin, aber auch deutsche integrale Denker wie Katharina Ceming oder Rolf Lutterbeck.
 
Grund genug für Radio EnlightenNext, die Frage nach dem Verhältnis zwischen Integral und Evolution an einen der Veranstalter der Jahrestagung zu stellen. Michael Habecker

Link zur Sendung: http://enlightennext.com/germany/?p=6973

Geleitwort von Ken Wilber

Willkommen zur diesjährigen Tagung des Integralen Forums. Das Thema ist "integrale Entwicklung" - sowohl in ihren guten als auch in ihren problematischen Ausdrucksformen. Viele uns fühlten uns anfänglich zur integralen Theorie hingezogen, weil sie uns nicht nur anspruchsvolle Methoden gab, um die gegenwärtigen persönlichen, sozialen, politischen und internationalen Strömungen zu analysieren, sondern außerdem Hoffnung: Hoffnung, dass eine wahrhafte Evolution am Werk ist, Hoffnung dass sie uns tatsächlich eine freundlichere Zukunft beschert und helfen wird, die möglichen Alpträume, die sich gerade andeuten, zu mildern oder gar zu verhindern. Aber wie mit jeder neuen und aufregenden Theorie wurde sie auch zur Grundlage von etwas, das fast wie ein fundamentalistischer religiöser Glaube anmutet, mit spezifischen Dogmen und bestimmten Vorstellungen, die als "koscher" angesehen werden und dabei alle anderen verwirft. Es erübrigt sich zu bemerken, das nichts weiter vom eigentlichen Zweck der integralen Theorie entfernt ist! Kommt also, um gemeinsam die Guten, Wahren und Schönen Aspekte der integralen Herangehensweise zu erforschen, sowie auch einige ihrer Schattenthemen. In jedem Fall verspricht dies eine wundervolle, aufregende und ergreifende Erforschung zu  werden!

Mit allen besten Wünschen, Ken Wilber.

Jetzt auch Tageskarten

alle Infos zu Tageskarten finden Sie hier

Pre-Event: Öffentliche Meditation

Hanna Huendorf und Joachim Wetzky organisieren eine Öffentliche Meditation im Vorfeld der Integralen Jahrestagung. Die Meditation findet statt am Freitag, 15. Juni um 12:30 - 13:30, Schönhauser Allee/ Ecke Kastanienallee 10435 Berlin. Auf Facebook: https://www.facebook.com/events/203565663099915/

Programmänderung

Harald Kimmig

Die "Integral Roadshow 2.0" wurde von Freitag auf Samstag abend 21:30 - 22:30 Uhr, verlegt

statt dessen:

Kulturbeitrag am Freitag von 21.00-21.30 Uhr:

Violine, Performance, Improvisation

- Harald Kimmig

 

Neu am Samstag: "Klartraum"

musikalischer Live-Act: "KLARTRAUM"

Nadja Lind & Helmut Ebritsch

evolutionär-integrale elektronische Beats

Klartraum Live alias Nadja Lind und Helmut Ebritsch spielen ausschließlich ihre selbstgeschriebenen Stücke, die sie während ihres Auftritts jedesmal neu live erzeugen und zusammenmischen. So hat das berliner Duo nicht nur auf der IF Tagung 2010 einen bleibenden Eindruck hinterlassen sondern die beiden sind als internationale Künstler weltweit auf Tour, diese Jahr bereits Indien und Australien.

mehr