Sie sind hier: IF-HOME > Anwendungen > Gesellschaft > Ken Wilber – Ethik
DeutschEnglishFrancais
23.5.2017 : 3:05 : +0200

Ken Wilber – Ethik (Auszug)

von Michael Habecker

Auszüge aus einem Vortrag auf www.integralnaked : Ethik und Erleuchtung

 

„Ethisches Verhalten wird dich nicht zur Erleuchtung bringen. Dafür gibt es einen ganz einfachen Grund: ethisches Verhalten ist dualistisch. Es verlangt von dir, dieses zu tun und jenes zu unterlassen. Verhalte dich gut - und nicht schlecht, praktiziere dies – und nicht jenes - und das sperrt dich in eine dualistische Weltsicht ein. Die Traditionen verwenden oft eine Analogie, welche allgemein besagt, dass Erleuchtung - oder satori – das Erwachen aus einem Traum ist. Ethik sorgt dafür, dass aus dem Traum kein Albtraum wird: Mit Ethik kann man ein relativ glückliches und gesundes Leben in der Traumwelt leben. Und das lohnt sich! [Lachen].

Keine noch so großen Aktivitäten im zeitlichen Bereich werden dich jedoch zur Zeitlosigkeit erwachen lassen, das ist das Paradoxon. Die absolute Verwirklichung, der erleuchtete Geist - ist etwas, dessen du dir hier und jetzt bereits bewusst bist. Es ist buchstäblich der Zustand, den du jetzt hast, dasjenige in dir, was jetzt meine Stimme hört, diesen Raum sieht, und alles das erkennt, was in deinem Bewusstsein erscheint. Es gibt jedoch keinen Weg zu dem, dessen du dir hier und jetzt voll bewusst bist. Warum willst du einen Weg, um dorthin zu gelangen, wo du dich jetzt gerade befindest? [Lachen] Einige von euch glauben mir das nicht. [Lachen].

Zum Weiterlesen bitte einloggen