Sie sind hier: IF-HOME > Grundlagen des Integralen > AQAL > Was ist AQAL?
DeutschEnglishFrancais
13.12.2017 : 17:53 : +0100

Was ist AQAL?

[aus: Essential Integral, einem DVD Lernprogramm von coreintegral.com. Informationen unter https://www.coreintegral.com/programs/courses]

 

Fünf Elemente von Ihnen und der Welt

Dieser Kurs [Essential Integral] behandelt eine spezielle Version verschiedener integraler und integrativer Ansätze. Die Bezeichnung dieser Version ist AQAL. AQAL ist eine Abkürzung, die für „alle Quadraten, alle Ebenen“ steht, was wiederum eine Kurzversion ist von

 

  • alle Quadranten
  • alle Ebenen
  • alle Linien
  • alle Zustände
  • alle Typen

Dies sind die fünf nicht aufeinander reduzierbaren Elemente oder Dimensionen des Kosmos. Es sind die fünf Faktoren oder Schlüsselelemente, über die wir im Abschnitt „Integrale Vision“ schon gesprochen haben. Jedes Element ist auch ein Aspekt von Ihnen. Sie können lernen zu erkennen, wie diese Elemente ein Teil Ihres Wesens sind, jetzt und in jedem Augenblick. Alles, was nun in diesem Kurs folgt, beschäftigt sich mit der ausführlichen Erläuterung dieser fünf Elemente.

Doch vorher werfen wir einen Blick auf AQAL aus einer holistischen Perspektive. Auf eine Weise ist AQAL eine Landkarte oder eine Reihe von Landkarten, die nicht nur Ihre eigene Komplexität beschreibt, sondern auch die Komplexität und die Feinheiten der Welt, in der Sie leben. Diese Landkarten beschreiben das Territorium dessen, was Sie sind und was Sie werden können. So wie man sich auch nicht ohne eine Landkarte in unbekanntes Gelände begibt, um es zu erforschen, so ist man auch gut beraten die bestmögliche Landkarte zur Hand zu nehmen, wenn es um das eigene Wachstum und die eigene Entwicklung geht. AQAL ist die offizielle Bezeichnung für diesen speziellen integralen Ansatz, doch damit verbunden ist eine Vielschichtigkeit von Bedeutungen. AQAL spricht zu unterschiedlichen Menschen auf unterschiedliche Weisen, und jede Weise betont einen anderen Aspekt von AQAL und würdigt damit eine einzigartige Perspektive, durch welche AQAL betrachtet werden kann.

 

Perspektiven auf AQAL

In Abhängigkeit davon, wer Sie sind, wie Sie lernen und wie Sie die Welt wahrnehmen und verstehen, bedeutet AQAL etwas jeweils anderes. Wir bezeichnen AQAL als eine Landkarte, doch es gibt mindesten sieben andere Möglichkeiten der Betrachtung oder des Verstehen dessen, was AQAL ausmacht. Sie alle sind wichtig, und keine dieser Betrachtungsweisen ist richtiger als die anderen. Durch das Anklicken aller Aspekte können Sie herausfinden, welcher davon Sie am meisten anspricht. Achten Sie dabei auch darauf, welche Vorstellungen für Sie dabei nicht passen.

Es gibt mindestens acht Perspektiven auf AQAL: Jede davon hebt einen wichtigen Aspekt von dem hervor, was AQAL in Wirklichkeit ist ...

Theorie: AQAL ist eine Theorie weil es eine Erklärung dafür liefert, wie die meisten der über die Zeit erprobten Methodologien und die Daten, die durch sie erhoben werden, zusammen­passen. AQAL als eine Theorie gibt einem damit die Möglichkeit, beispielweise das Phänomen der globalen Erderwärmung zu verstehen, unter Zuhilfenahme der Methodiken der empirischen Naturwissenschaften, der Bewusstseinsstufen, der Sozial- und Systemwissenschaften und der kulturellen Anthropologie.

Praxis: AQAL ist eine Praxis, weil AQAL Injunktionen oder spezifische Vorgehensweisen anbietet, die zu mehr Umfassendheit führen. Es handelt sich dabei jedoch nicht nur um Theorie über mehr Umfassendheit oder Ganzheit. Als eine Praxis ist AQAL eine Anleitung, wie unterschiedliche und wesentliche Handlungen und Maßnahmen gleichzeitig zum Einsatz kommen können: für Anwendungen wie die Bewältigung persönlicher oder beruflicher Herausforderungen, die Suche nach eine neuen Arbeit, oder die Entwicklung einer Praxis für die Erweiterung der eigenen physischen oder spirituellen Möglichkeiten.

Landkarte: AQAL ist eine Landkarte, weil AQAL aus Symbolen und Abstraktionen besteht, die auf eine einfache Weise die Komplexität der realen Welt repräsentieren. AQAL ist auch eine Landkarte; weil sie dazu verwendet wird, sich im Territorium des eigenen Lebens und der eigenen Erfahrungen zurechtzufinden, z. B. im Hinblick auf persönliche oder berufliche Herausforderungen.

Rahmenwerk: AQAL ist ein Rahmenwerk, weil es einen Rahmen und Raum zur Verfügung stellt, wo sowohl die eigenen Aktivitäten, Überzeugungen und Werte sowie die Aktivitäten, Überzeugungen und Werte anderer Menschen in einen Gesamtzusammenhang gestellt werden können. AQAL erlaubt nicht nur dies auf eine klare und zusammenhängende Weise zu tun, sondern es ist auch ein Platz; wo alles; was einem begegnet; verständlich gemacht werden kann.

Matrix: AQAL ist eine Matrix, weil AQAL die fünf wichtigsten Elemente – Quadranten, Ebenen, Linien, Zustände und Typen – vereinigt, entstanden aus den Weisheitstraditionen der Welt. Diese Vereinigung ist eine ordnende Matrix; die einen Raum von Möglichkeiten darstellt, aus dem heraus sich Wirklichkeit manifestiert und erklärt werden kann.

Nexus: AQAL ist ein Nexus, der Ihre Verbundenheit mit anderen hervorhebt und es Ihnen erlaubt diese Verbindungen auf eine authentischere und tiefere Weise zu erleben. Die Elemente von AQAL erscheinen in Ihnen und in jedem anderen Menschen, der (die ) Ihnen begegnet. Durch die Erkennung dieser Elemente können Sie andere so sehen wie diese wirklich sind – sowohl wundervoll als auch ziemlich verkorkst, so wie wir alle eben sind.

Perspektiven: AQAL besteht aus einer Reihe von Perspektiven, weil AQAL die Perspektiven oder „Linsen“ einer ersten, zweiten und dritten Person zusammenbringt, Perspektiven durch die hindurch Sie Ihr Leben und die Welt auf eine holistischere Weise betrachten und erfahren können.

Katalysator: AQAL ist ein Katalysator, der Ihren Körper-Geist „psychoaktiv durchscannt“, und alles an Potenzialen, was noch unerkannt, ungenutzt oder unberücksichtig ist, „erhellt“ und aktiviert. AQAL als ein Katalysator meldet sich, wenn Sie wesentliche Aspekte Ihrer eigenen Erfahrungen unberücksichtigt lassen – oder wenn Sie vergessen die Bedeutung von Quadranten, Ebenen, Linien, Zuständen oder Typen zu würdigen.

Wir behaupten nicht, dass AQAL all diese Aspekte hat, um jemanden damit zu beeindrucken. Wenn wir uns mit AQAL im Folgenden konkret beschäftigen, dann wird deutlich werden, dass alle diese Perspektiven nicht nur ihre Gültigkeit haben, sondern dass sie auf jeweils bedeutende Dimensionen unserer Arbeit hinweisen.

Als eine Reflektion möchten wir Ihnen folgende Fragen anbieten: Welche dieser Perspektiven spricht Sie jetzt am meisten an? Warum, denken Sie, ist das so? Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, und schreiben Sie dazu drei oder vier Sätze in Ihr Notizbuch. Gehen Sie diesen Eintrag im Kursverlauf immer wieder durch, und prüfen Sie, ob sich etwas für Sie geändert hat und ob die unterschiedlichen Perspektiven klarer geworden sind. Machen Sie sich auch bewusst, zu welchen der Perspektiven Sie mehr oder weniger Resonanz haben...

 

 


Quelle: Online Journal Nr. 29/ 2011