Sie sind hier: IF-HOME > Anwendungen
DeutschEnglishFrancais
26.5.2017 : 11:18 : +0200

Anwendungen

Die Integrale Theorie bezeichnet Wilber oft als "Landkarte der Wirklichkeit". Landkarten müssen - um überhaupt nützlich zu sein - notwendigerweise vom zu beschreibenden Terrain abstrahieren. Die Integrale Landkarte ist so etwas wie eine Meta-Landkarte "auf der man zwar die einzelnen Bäume nicht mehr erkennen kann, aber weiß, wo die wichtigsten Wälder stehen", gewissermaßen "die Sicht aus 15.000 Meter". Wenn man aus dieser Vogelperspektive wieder in einzelne Wissens- und Anwendungsbereiche zurückgeht, kann man die AQAL-Komponenten in fruchtbarer Weise nutzen, um diese Bereiche neu zu interpretieren.

Die Integrale Theorie ist wie ein "neues Betriebssystem" (IOS), dass - ähnlich dem Betriebssystem auf dem PC - völlig neue Programme - Anwendungen - ermöglicht. Um diese geht es auf den folgenden Unterseiten. In den einzelnen Anwendungen liegt der große - vielfach noch zu hebende - Schatz des Integralen Wissens.