Sie sind hier: IF-HOME > Grundlagen des Integralen > Kurz Gefasst  > Emergenz/Kausalität...
DeutschEnglishFrancais
20.10.2017 : 23:40 : +0200

Emergenz - Kausalität - Determinismus/Unbestimmtheit

Aus: Eros, Kosmos, Logos, Krüger Verlag 1996 S. 71

Neue Holons emergieren aufgrund des Selbsttranszendierungsvermögens aller Holons. Zuerst subatomare Teilchen, dann Atome, dann Moleküle, dann Polymere, dann Zellen und so fort. Die emergierenden Holons sind in gewissem Sinne neuartig, da ihre Eigenschaften nicht strikt und nicht ganz aus denen ihrer Komponenten abzuleiten sind; deshalb können sie und die Gesetze, denen sie folgen, nicht ohne rest auf ihre Komponenten oder deren Gesetze zurückgeführt werden... Emergenz bedeutet auch, dass Unbestimmtheit (und damit u.a. das Prinzip der Freiheitsgrade) ein Wesensbestandteil des Universums ist, denn wenn etwas im definierten Sinn emergiert, also nicht vollständig auf vorher Vorhandenes zurückzuführen ist, dann ist es nicht durch die Vergangenheit determiniert (natürlich gibt es auch deterministische Prozesse, etwa in der klassischen Mechanik). Holons sind also in mancher Hinsicht nicht determiniert, und zwar eben wegen dieses in ihrer Natur liegenden Vermögens der Selbsttranszendenz.


(S. 611)

Whiteheads "Kategorie des Höchsten" umfasst drei Begriffe: das Schöpferische, die Vielen und das Eine. In gewissem Sinne hätte er das auf das Schöpferische und das Holon reduzieren können, da ein Holon ein/viele ist (und viele und eins niemals getrennt existieren). Whiteheads Vereinigung des Aufnehmens ist das gegenwärtige subjektive Holon, das als Objekt in das nachfolgende gegenwärtige subjektive Holon eingeht, so dass jedes Holon sein gesamtes Universum aufnimmt und in der Vereinigung des Aufnehmens aller seiner Nachkommen weiterlebt ("Kausalität") ? wobei natürlich die gesamte Folge eine Gradation oder Hierarchie erkennen lässt, je nach dem grad des Schöpferischen, das in einem bestimmten Augenblick in den Strom einfließt. Aus diesem Grund erklärt der Begriff "Emergenz", wie er in der Wissenschaft verwendet wird, eigentlich nichts, sondern beschreibt nur, was geschieht. Die Erklärung muß in so etwas wie Whiteheads höchster Kategorie des Schöpferischen liegen, einem Zug der Wirklichkeit selbst, der Emergenz erklären kann, aber selbst nicht zu erklären ist.

01/2003 -mf-