Sie sind hier: IF-HOME > Grundlagen des Integralen > Kurz Gefasst  > Terminologie: Meme
DeutschEnglishFrancais
27.3.2017 : 14:40 : +0200

Terminologie: Meme

(aus Fussnote 9, Ganzheitlich handeln)

Zum allgemeinen Gebrauch des Begriffs ist Folgendes zu sagen:

1. sind Meme Einheiten, die in der Es-Sprache der dritten Person erklärt werden, weshalb sie die linksseitigen, innerlichen Quadranten von Ich und Wir nicht erfassen können.

2. sind Meme an sich klassische Beispiele für subtilen Reduktionismus, und die Verwendung dieses Begriffs schadet einer integralen Sache mehr, als sie hilft. Das hat folgenden Grund: Hat man das Bewusstsein erst einmal auf Es-Einheiten reduziert, dann ist wissenschaftlicher Materialismus und grober Reduktionismus kaum noch zu verhindern.

3. sind Meme, wie sie im allgemeinen dargestellt werden, individuelle mental-kulturelle Einheiten. Daher ist die Theorie der Meme unfähig zu begreifen, dass jede existierende Einheit (anders als Haufen oder Aggregate) ein Holon ist, ein zusammengesetztes Einzelding mit einer darin eingefalteten spezifischen Entwicklung. Tatsächlich ist jedes Mem aus Subholonen zusammengesetzt, die durch eine vertikale Entwicklungsarchäologie und nicht blosss durch eine horizontale Geschichte miteinander verknüpft sind.

4. sind Meme also einfach die Einheiten des Geistes und der Kultur, wie sie von einer Flachland-Weltanschaung erdacht wurden. Das heisst, Meme sind entstellte und ungenaue zweidimensionale Bilder von vierdimensionalen Holons. Sie werden bildlich dargestellt als eindimensionale Viren, die sich in einer zweiten Dimension der Zeit vorwärtes bewegen und deren Überleben einem Auswahlprozess unterliegt, für welchen das funktionelle Passen das einzige Kriterium darstellt. In Wirklichkeit sind sie jedoch zumindest dreidimensionale Holons, das heisst, sie besitzen die Dimension des Ich, Wir und Es, oder ein Inneres (Ich), ein Äußeres (Es) und ein gemeinsames Inneres (Wir). Sie bewegen sich durch die vierte Dimension der Zeit und werden nach den Gültigkeitskriterien aller drei Dimensionen fürs Überleben ausgewählt, also nach den Gültigkeitensansprüchen der Großen Drei oder, genauer gesagt, denen aller vier Quadranten.

02/2004 -mf-